• IT-Karriere:
  • Services:

ARD und ZDF: DVB-H-Angebot zur Fußball-Europameisterschaft

Unverschlüsseltes Angebot geplant

Die ARD und das ZDF wollen jeweils mit ihrem Hauptprogramm das mobile Handyfernsehen nach dem DVB-H-Standard bedienen. Die Sender haben dazu einen Vertrag mit Mobile 3.0 abgeschlossen, der zunächst über zwei Jahre im Rahmen des DVB-H-Pilotprojektes der Landesmedienanstalten läuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Programme sollen bundesweit unverschlüsselt und kostenlos übertragen werden. Der ARD-Vorsitzende Fritz Raff sagte: "Für die ortsouveräne und mobile Fernsehnutzung zeigen besonders die nachwachsende Generation, aber auch die wichtige Zielgruppe der Entscheider und Multiplikatoren zunehmendes Interesse. Neben dem klassischen Fernsehen zu Hause wird sich Handy-TV zu einem relevanten Verbreitungsweg entwickeln. Für die ARD ist es deshalb wichtig, auf der neuen Plattform unverschlüsselt und barrierefrei vertreten zu sein."

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau

Das ZDF hatte im Juni 2006 auf der ersten Handy-Plattform MFD (Mobiles Fernsehen Deutschland) in den Ballungsräumen ein Programm ausgestrahlt. ZDF-Intendant Markus Schächter teilte mit, dass der Mainzer Sender auch mit fernsehtauglichen Mobiltelefonen unverschlüsselt empfangen werden soll.

Die neue Plattform soll rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft 2008 an den Start gehen. Nach ersten Feldversuchen und Pilotprojekten entsteht damit nun eine deutschlandweite DVB-H-Plattform.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)

gorp 19. Dez 2007

...denn bitte schön auf dem Handy fernsehen? Diese grenzdebile Idee hat sich mir bisher...

GEZ GmbH 19. Dez 2007

ja naja, ich meinte natürlich Behörde != Privat ;-)

Anonymer Nutzer 19. Dez 2007

Als ich das letzte mal Handy-TV angeschaut habe (im direkten Vergleich zu analog, DB-S...

puck 19. Dez 2007

stelle mir auf einem handy sehr spannend vor...

johnmcwho 19. Dez 2007

Da steht was zu im Rundfunkgebührenstaatsvertrag und danach wird das nicht über die GEZ...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

    •  /