Dolby macht Schluss mit überlauter Fernsehwerbung

Cirrus Logic liefert passenden Audio-DSP

Dolby Laboratories hat eine Lautstärke-Abgleichung entwickelt, mit der die lästigen Pegelanhebungen bei der Fernsehwerbung ausgeglichen werden können. So soll der Zuschauer eine gleichbleibende Lautstärke einstellen können. Cirrus Logic hat nun einen Audio-DSP für TV-Geräte vorgestellt, der Dolbys Volume-Technik unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CS48DV2 von Cirrus Logic soll bereits in Produktionsstückzahlen verfügbar sein. Außerdem plant das Unternehmen weitere Audio-DSPs mit Dolby Volume für die verschiedenen Geräte, wie z.B. Audio/Video-Receiver, Heimkino-Systeme und Stereoanlagen.

Stellenmarkt
  1. IT-Expertin/IT-Experte (w/m/d) im Referat KM 37 Digitalisierung von Fachverfahren und IT-Unterstützung
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Grundlage von Dolby Volume sind zwei Komponenten: Modeler und Leveler. Der Leveler misst kontinuierlich die subjektive Lautstärke und führt Verstärkungsänderungen durch. Damit können Audio-Inhalte aus verschiedenen Quellen mit der gleichen subjektiven Lautstärke wiedergegeben werden. Der Volume Modeler soll für eine verbesserte Abbildung, Verständlichkeit und Hörbarkeit des Tons auch bei niedrigen Lautstärken sorgen.

Der CS48DV2 von Cirrus Logic soll ab sofort in einem 48-poligen QFP-Gehäuse verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nameless 24. Dez 2007

Siehe: http://noad.freepgs.com/

Entwickler 21. Dez 2007

wobei es hier gezielt um die subjektive Lautstärke geht (auch Lautheit genannt). Können...

TimTim 20. Dez 2007

Ist doch egal, wozu zahlt man GEZ? Dort hab ich abends keine Werbung, es sei denn Frau...

versis 20. Dez 2007

Ja, das stimmt so ungefähr. Ein Kompressor begrenzt die Dynamik, indem er Pegelspitzen...

the real bass 19. Dez 2007

ROFL... Ok, arbeiten wir erstmal an der Erfüllung von ehrlich, dann können wir über das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Jelly Scrolling: iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling
    Jelly Scrolling
    iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

    Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /