OpenOffice-Erweiterung für Anbindung an Google Text&Tabellen

Nur manueller Abgleich möglich

Mit der OpenOffice-Erweiterung "OpenOffice.org2GoogleDocs" können direkt aus der freien Office-Suite Dokumente, Tabellen und Präsentationen zum eigenen Konto bei Google Text&Tabellen kopiert werden. Auch der Import ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Erweiterung OpenOffice.org2GoogleDocs befindet sich noch in der Beta-Phase. Sie verarbeitet die Textformate OpenDocument Text (.odt), StarOffice (.sxw), Microsoft Word (.doc, aber nicht MS XML) und Rich Text (.rtf). Bei den Tabellenformaten werden OpenDocument Spreadsheet (.ods), Microsoft Excel (.xls) und CSV-Dateien berücksichtigt. Darüber hinaus unterstützt sie Microsoft PowerPoint (.ppt, .pps).

Stellenmarkt
  1. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    SelectLine Software GmbH, Magdeburg
Detailsuche

Die Erweiterung versteht sich nicht als Synchronisationswerkzeug - jeder Import- und Exportvorgang muss manuell angestoßen werden. Der Import listet die Dokumente auf, die bei Google Text&Tabellen liegen. Eine Versionsverwaltung, die eventuelle Konflikte zwischen alten und neuen Dateien löst, fehlt ebenfalls. Der Nutzer muss vielmehr selbst entscheiden, wie er mit gleichnamigen Dateien verschiedenen Datums verfährt.

Der Export ist aber nicht nur eine nette Idee für einen zentralen Speicherort. Über den Google-Umweg lässt sich auch relativ bequem nacheinander an einem Dokument mit mehreren Leuten arbeiten.

OpenOffice.org2GoogleDocs erfordert nach Entwicklerangaben Java 6 und wurde von Przemyslaw Rumik programmiert. Der Download ist ungefähr 690 KByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lx 19. Dez 2007

<°)))))><

Golubrum 18. Dez 2007

Siehe die Nutzungsbedingungen, Absatz 11.1.: "Durch Übermittlung, Einstellung oder...

foxx 18. Dez 2007

Diese Funktion wurde nicht von den OpenOffice Entwicklern geschrieben sondern ist soweit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Age of Empires 4 im Test
Im Galopp durch die Geschichte

Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
Von Peter Steinlechner

Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
Artikel
  1. Elektroautos: BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion
    Elektroautos
    BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion

    BMW steigt zwar nicht komplett aus dem Verbrennergeschäft aus, doch ab 2024 sollen in Münchner Stammwerk keine Verbrennungsmotoren mehr gebaut werden.

  2. Mit ZF das Auto der Zukunft sehen, denken und handeln lassen
     
    Mit ZF das Auto der Zukunft sehen, denken und handeln lassen

    Für die saubere, sichere und komfortable Mobilität von morgen entwickelt ZF schon heute die notwendigen Technologien - und sucht dafür kreative und motivierte Fachkräfte aus den Bereichen Elektromobilität und autonomes Fahren.
    Sponsored Post von ZF

  3. HT Aero: Xpeng kündigt fliegendes Auto an
    HT Aero
    Xpeng kündigt fliegendes Auto an

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /