• IT-Karriere:
  • Services:

OpenOffice-Erweiterung für Anbindung an Google Text&Tabellen

Nur manueller Abgleich möglich

Mit der OpenOffice-Erweiterung "OpenOffice.org2GoogleDocs" können direkt aus der freien Office-Suite Dokumente, Tabellen und Präsentationen zum eigenen Konto bei Google Text&Tabellen kopiert werden. Auch der Import ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Erweiterung OpenOffice.org2GoogleDocs befindet sich noch in der Beta-Phase. Sie verarbeitet die Textformate OpenDocument Text (.odt), StarOffice (.sxw), Microsoft Word (.doc, aber nicht MS XML) und Rich Text (.rtf). Bei den Tabellenformaten werden OpenDocument Spreadsheet (.ods), Microsoft Excel (.xls) und CSV-Dateien berücksichtigt. Darüber hinaus unterstützt sie Microsoft PowerPoint (.ppt, .pps).

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Eschborn, Düsseldorf
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Die Erweiterung versteht sich nicht als Synchronisationswerkzeug - jeder Import- und Exportvorgang muss manuell angestoßen werden. Der Import listet die Dokumente auf, die bei Google Text&Tabellen liegen. Eine Versionsverwaltung, die eventuelle Konflikte zwischen alten und neuen Dateien löst, fehlt ebenfalls. Der Nutzer muss vielmehr selbst entscheiden, wie er mit gleichnamigen Dateien verschiedenen Datums verfährt.

Der Export ist aber nicht nur eine nette Idee für einen zentralen Speicherort. Über den Google-Umweg lässt sich auch relativ bequem nacheinander an einem Dokument mit mehreren Leuten arbeiten.

OpenOffice.org2GoogleDocs erfordert nach Entwicklerangaben Java 6 und wurde von Przemyslaw Rumik programmiert. Der Download ist ungefähr 690 KByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

lx 19. Dez 2007

<°)))))><

Golubrum 18. Dez 2007

Siehe die Nutzungsbedingungen, Absatz 11.1.: "Durch Übermittlung, Einstellung oder...

foxx 18. Dez 2007

Diese Funktion wurde nicht von den OpenOffice Entwicklern geschrieben sondern ist soweit...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Next-Gen-Konsolen: Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S
Next-Gen-Konsolen
Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S

Rückblick und Ausblick: Meine ersten drei Monate mit den neuen Konsolen von Sony und Microsoft - und was sich bei der Firmware getan hat.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony Zusatz-SSD macht offenbar die Playstation 5 lauter
  2. Sony Playstation-5-Spieler müssen wohl noch warten
  3. Playstation 5 Analogsticks des Dualsense halten wohl nur 400 Stunden durch

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /