• IT-Karriere:
  • Services:

CD-Brennsoftware kommt mit dem Rohling

Bilder-Backup von der Speicherkarte direkt auf die CD-R

Man könnte meinen, dass für die Vermarktung von CD-Rohlingen schon alles getan wurde, was möglich ist. Weit gefehlt: Nun hat TX WEA eine Rohlingserie vorgestellt, die auf jedem Rohling eine CD-Brennersoftware für Windows enthält.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CD enthält eine Software, die automatisch anläuft, wenn die jeweilige CD in ein CD-Laufwerk gelegt wird. Die Oberfläche soll auch für Computerneulinge leicht verständlich sein und kann beispielsweise zum Sichern von Fotos eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. SIZ GmbH, Bonn

Dazu ist ein Importdialog für Bilder von der Kamera oder der Festplatte eingebaut. Eine Möglichkeit, Bilder noch herumzudrehen, damit ihre Ausrichtung stimmt, wurde ebenfalls integriert. Danach wird der Brennvorgang auf Knopfdruck gestartet. Die CDs werden im Multisession-Modus beschrieben, damit auch weitere Bilder aufgespielt werden können, bis der Rohling voll ist.

Die Speicherkapazität der Rohlinge liegt bei 700 MByte. Die Software läuft unter Windows 2000, XP und Vista, teilte der Hersteller mit. Ein Zweierpack dieser Rohlinge kostet rund 2,- Euro. Damit ist die Backup-Lösung nicht gerade die preiswerteste und vor allem nicht die sicherste - für das Entleeren der Speicherkarte unterwegs jedoch eine interessante Lösung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  2. 3€
  3. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

Freeshadow 19. Dez 2007

nimmt ja auch überhaupt kein platz weg muhaha. umsonst isses genau gesehen auch nicht...

TiTUS 19. Dez 2007

Mindestens genauso sinnvoll!

dragonhunter 18. Dez 2007

ja toll und was kann sie? daten auf ne cd brennen oka is der sinn eines...

Anonymer Nutzer 18. Dez 2007

Du bist nicht die Zielgruppe. Die meisten Leute haben auch weiterhin nur ne 1 GB Karte...

Yogi 18. Dez 2007

Urlaub ohne Notebook !?! WTF!?!


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
    Galaxy-S20-Serie im Hands-on
    Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

    Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

    1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
    2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
    3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

      •  /