Abo
  • IT-Karriere:

Prepaid-Tarif von Plus mit Festnetz-Flatrate

Gespräche für 10 Cent pro Minute - von Plus zu Plus 5 Cent in der Minute

Nachdem Aldi, Lidl und Tchibo bereits einen eigenen Handytarif anbieten, kommt nun auch der Discounter Plus mit einem Prepaid-Angebot. In Kooperation mit blau.de bietet der Discounter einen Community-Tarif für 5 Cent pro Minute, zudem kann der Nutzer eine Flatrate für 15,- Euro für Anrufe ins deutsche Festnetz hinzubuchen. Dennoch zählt der Tarif nicht zu den Günstigsten, die derzeit auf dem Markt sind.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das Handyangebot von Plus nennt sich Pluskom und umfasst einen Prepaid-Tarif ohne Grundgebühr und Vertragsbindung, bei dem der Kunde für 15 Cent pro Minute in das Festnetz oder andere deutsche Mobilfunknetze anrufen kann. Für Gespräche zwischen Pluskom-Kunden werden im so genannten Community-Tarif 5 Cent in der Minute verrechnet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg

Die Abrechnung erfolgt sekundengenau. Eine SMS kostet 10 Cent. Zusätzlich kann der Nutzer eine Flatrate für Anrufe in das Festnetz hinzubuchen: Sie kostet 15,- Euro und gilt 30 Tage lang. Das Startpaket mit SIM-Karte gibt es für 5,99 Euro, darin ist ein magerer Euro Gesprächsguthaben enthalten. Der Tarif ist ab sofort in den Plus-Läden sowie im Internet erhältlich. Als Mobilfunknetz wird das von E-Plus verwendet.

Seit Oktober 2007 gibt es vergleichbare Angebote auch direkt bei blau.de sowie bei Simyo. Aldi hat einen entsprechenden Tarif seit Mitte September 2007 im Programm: Basis für die Flat-Option ist der Tarif Aldi Talk, bei dem Gespräche und Kurznachrichten unter Aldi-Talk-Kunden mit 4 Cent pro Minute bzw. pro SMS abgerechnet werden. Gesprächsminuten und SMS in andere deutsche Netze kosten 14 Cent, die Flatrate ins Festnetz für 30 Tage kostet 14,99 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,99€
  2. 4,19€
  3. 16,99€
  4. 2,80€

xXx2 18. Dez 2007

... haben ja irgendwann mal Sinn gemacht, als wir 3 od. 4 Anbieter hatten. Das ganze...

iIT 17. Dez 2007

Aha ,ich sehe du hast Zeta installiert, herzlichen Glückwunsch Junge.

Mahlzeit 17. Dez 2007

Du Würstchen!

Tester18 17. Dez 2007

Gespräche kosten doch 15 cent und nicht 10 cent


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

      •  /