Abo
  • IT-Karriere:

Heroes of Might & Magic auch als Online-Spiel

Erstes Browser-Spiel von Ubisoft startet im Frühling 2008

Fans von Heroes of Might & Magic bekommen ein Online-Spiel - allerdings keines im Stile von World of Warcraft, sondern ein Browser-Strategiespiel. Unter dem Namen "Heroes of Might and Magic Kingdoms" soll es im Frühling 2008 weltweit starten und ist auch das erste Browser-Spiel vom Publisher Ubisoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Heroes of Might and Magic Kingdoms
Heroes of Might and Magic Kingdoms
Heroes of Might and Magic Kingdoms ist in der Fantasy-Welt angesiedelt, die aus der PC-Strategiespielserie Heroes of Might & Magic (HoMM) bekannt ist. Laut Ubisoft-Ankündigung sollen bei HoMM Kingdoms Tausende von Spielern ihr eigenes virtuelles Königreich regieren, große Armeen gegen andere Spieler antreten lassen, Handelsgeschäfte abschließen oder legendäre Helden erschaffen können.

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing

Zwar heißt es seitens Ubisoft, dass der Spieler sich selbst aussuchen kann, ob er jeden Tag nur ein paar Minuten oder einige Stunden Zeit in HoMM Kingdoms investiert, das gilt jedoch in der Regel auch für andere Browser-Strategiespiele mit einer für die Spieler rund um die Uhr zugänglichen Online-Spielwelt. Welche Automatik-Funktionen es zur Weiterentwicklung und Verteidigung des eigenes Königreichs gibt, um nicht ständig das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen, war von Ubisoft Deutschland noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Das Spiel soll in modernen Browsern laufen, als Beispiele genannt werden Firefox und der Internet Explorer. Ausprobiert werden kann das Spiel voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2008, denn Anfang des Jahres soll die dreimonatige Betaphase starten. Zugang dazu erlangen Spieler entweder über Beta-Schlüssel, die der "Heroes of Might and Magic Complete Edition" beiliegen oder über eine Registrierung auf www.hommkingdoms.com ergattert werden können.

Das fertige Heroes of Might and Magic Kingdoms soll dann Ubisoft zufolge im zweiten Quartal 2008 fertig werden und kostenlos zugänglich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

,,;;,,, 17. Okt 2008

und immer noch keine Beta. Nicht mal ein Termin dafür!

Ralph 18. Dez 2007

sehr gute aussage. und was hat euch bei der passworterstellung jetzt nicht gefallen?

DER GORF 17. Dez 2007

Kennst du die Heroes of Might & Magic Reihe überhaupt?

DER GORF 17. Dez 2007

Und wer macht die Sauerei dann weg?! Dankst du überhaupt auch mal an die armen...

DER GORF 17. Dez 2007

lol, guter Konter :D Und leider ist es die Wahrheit :(


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /