• IT-Karriere:
  • Services:

Heroes of Might & Magic auch als Online-Spiel

Erstes Browser-Spiel von Ubisoft startet im Frühling 2008

Fans von Heroes of Might & Magic bekommen ein Online-Spiel - allerdings keines im Stile von World of Warcraft, sondern ein Browser-Strategiespiel. Unter dem Namen "Heroes of Might and Magic Kingdoms" soll es im Frühling 2008 weltweit starten und ist auch das erste Browser-Spiel vom Publisher Ubisoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Heroes of Might and Magic Kingdoms
Heroes of Might and Magic Kingdoms
Heroes of Might and Magic Kingdoms ist in der Fantasy-Welt angesiedelt, die aus der PC-Strategiespielserie Heroes of Might & Magic (HoMM) bekannt ist. Laut Ubisoft-Ankündigung sollen bei HoMM Kingdoms Tausende von Spielern ihr eigenes virtuelles Königreich regieren, große Armeen gegen andere Spieler antreten lassen, Handelsgeschäfte abschließen oder legendäre Helden erschaffen können.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. ING DiBA, Frankfurt am Main

Zwar heißt es seitens Ubisoft, dass der Spieler sich selbst aussuchen kann, ob er jeden Tag nur ein paar Minuten oder einige Stunden Zeit in HoMM Kingdoms investiert, das gilt jedoch in der Regel auch für andere Browser-Strategiespiele mit einer für die Spieler rund um die Uhr zugänglichen Online-Spielwelt. Welche Automatik-Funktionen es zur Weiterentwicklung und Verteidigung des eigenes Königreichs gibt, um nicht ständig das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen, war von Ubisoft Deutschland noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Das Spiel soll in modernen Browsern laufen, als Beispiele genannt werden Firefox und der Internet Explorer. Ausprobiert werden kann das Spiel voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2008, denn Anfang des Jahres soll die dreimonatige Betaphase starten. Zugang dazu erlangen Spieler entweder über Beta-Schlüssel, die der "Heroes of Might and Magic Complete Edition" beiliegen oder über eine Registrierung auf www.hommkingdoms.com ergattert werden können.

Das fertige Heroes of Might and Magic Kingdoms soll dann Ubisoft zufolge im zweiten Quartal 2008 fertig werden und kostenlos zugänglich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-83%) 9,99€
  3. ab 1€

,,;;,,, 17. Okt 2008

und immer noch keine Beta. Nicht mal ein Termin dafür!

Ralph 18. Dez 2007

sehr gute aussage. und was hat euch bei der passworterstellung jetzt nicht gefallen?

DER GORF 17. Dez 2007

Kennst du die Heroes of Might & Magic Reihe überhaupt?

DER GORF 17. Dez 2007

Und wer macht die Sauerei dann weg?! Dankst du überhaupt auch mal an die armen...

DER GORF 17. Dez 2007

lol, guter Konter :D Und leider ist es die Wahrheit :(


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /