Abo
  • IT-Karriere:

Bento - Einfach zu bedienende Datenbank für 39,- Euro

Datenbank von FileMaker für MacOS X 10.5 alias Leopard

Seit Mitte November 2007 stellt die Apple-Tochter FileMaker die neue Datenbanksoftware Bento für MacOS X 10.5 alias Leopard als Vorabversion kostenlos als Download bereit. Seitdem wurde Bento mehr als 125.000-mal heruntergeladen. Für März 2008 ist die fertige Version in deutscher Sprache geplant, die dann 39,- Euro kosten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bento
Bento
Das besondere Merkmal von Bento ist die einfache Bedienung. Die Macher wollen dem Nutzer damit die Scheu vor Datenbanken nehmen, die zumeist als kompliziert und schwer zu bedienen eingeschätzt werden. Die neue Datenbanksoftware von FileMaker lässt sich umfangreich per Drag-and-Drop bedienen. So lassen sich auf diesem Weg nicht nur CSV-Dateien importieren, sondern auch Listen und Formulare können so importiert, umgeordnet oder neu gruppiert und auch wieder exportiert werden. Zudem sollen mehr als 20 Vorlagen helfen, neue Datenbanksätze anzulegen.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Bento zeichnet eine direkte Anbindung an das Adressbuch von MacOS X sowie an iCal aus. Die Adress-, Kalender- und Aufgabendaten können direkt in eine Bento-Datenbank eingebunden werden. Dabei werden alle Änderungen jeweils in Echtzeit abgebildet. Wird etwa eine neue Adresse im Adressbuch eingetragen, erscheint diese sofort auch in der entsprechenden Bento-Datenbank. Aber auch wenn eine Adresse in der Bento-Datenbank angelegt wird, ist diese sofort im Adressbuch zu finden. Die Verwaltung der Adressen über Bento hat den Vorteil, dass sich bspw. auch Fotos oder andere Dateien mit Adresseinträgen verknüpfen lassen und die Daten komfortabler sortiert und durchsucht werden können.

Bento
Bento
Bento soll Nutzern helfen, Kontaktdaten zu verwalten, Veranstaltungen zu organisieren, Projekte zu verfolgen, Bewertungen zuzuweisen, Informationen zu verknüpfen, Gegenstände zu katalogisieren und für den Verkauf vorzubereiten oder die Arbeitszeit zu erfassen. Zudem können Filme, Musik und Fotos verwaltet und mit Projekten und Veranstaltungen verknüpft werden.

Die fertige Version von Bento soll Anfang Januar 2008 für MacOS X 10.5 in englischer Sprache erscheinen. Die deutsche Version folgt dann voraussichtlich Anfang März 2008. Die Software wird 39,- Euro kosten und seit Mitte November 2007 kann eine Vorabversion unter filemaker.de/bentopreview heruntergeladen werden, die bis Mitte Februar 2008 läuft. Bisher hat FileMaker nach eigenen Angaben mehr als 125.000 Downloads der Vorabversion gezählt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 4,99€

JPS 17. Dez 2007

Finde ich immer interessant wie sich jeder hier auslässt und rumschreit ob nun MS, Apple...

Mario 16. Dez 2007

... O.K. ... danke für die Meldung: Das Ding kann das also, ja? Die Einschätzung als...

peterchen 15. Dez 2007

ok, bei 3. gebe ich dir recht :) Was den Rest angeht: aus meiner - zugegeben seeeehr...

Paula Bean 15. Dez 2007

... kommt nun schon als Artikel daher. Toll :)

Hans_Hans 15. Dez 2007

Laß mich raten, mit dem iPhone runtergeladen, getarnt als DRM-Klingelton...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /