Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Rayman Raving Rabbids - Psycho-Hasen sind zurück

Neue Minispielsammlung für Wii und Nintendo DS

Mit Rayman Raving Rabbids landete Ubisoft 2006 einen absoluten Überraschungserfolg - die durchgeknallte Minispielsammlung mit den irrwitzigen Hasen-Helden war ebenso ungewöhnlich designt wie ungemein kurzweilig. Eine Fortsetzung war da natürlich nur eine Frage der Zeit; eine Wiederholung des hohen Spielspaßes allerdings alles andere als leicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Rayman Raving Rabbids 2 (Nintendo DS, Wii)
Rayman Raving Rabbids 2 (Nintendo DS, Wii)
Schon im ersten Teil war das Mitwirken von Jump-&-Run-Held Rayman eigentlich nebensächlich - die eigentlichen Stars waren die anarchischen Hasen. Das ändert sich auch in Teil 2 nicht: Rayman Raving Rabbids lebt wieder zum großen Teil vom genialen Humor - wenn die Hasen auf Weltreise gehen, berühmte Schauplätze und Sehenswürdigkeiten infiltrieren, bekannte Musikstücke nachspielen oder zahlreiche Gegenstände des täglichen Gebrauchs zweckentfremden, ist das sowohl in den Zwischensequenzen als auch in den einzelnen Disziplinen immer wieder für einen Lacher gut.

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Rayman Raving Rabbids2
Rayman Raving Rabbids2
Das eigentliche Gameplay zeigt allerdings mittlerweile ein paar Ermüdungserscheinungen: Einerseits sind Spielesammlungen auf der Wii inzwischen keine Besonderheit mehr, andererseits hat Ubisoft auch den Schwierigkeitsgrad gesenkt - die diversen Disziplinen erfordern jetzt oft nur noch ein leichtes Schütteln oder Drehen der Wiimote, die wirklich obskuren Aufgaben sind eher in der Unterzahl. Das führt auch dazu, dass der Einzelspielermodus sowohl schnell durchgespielt ist als auch längst nicht so unterhaltsam ist wie im ersten Teil.

Ganz anders sieht das dann im Beisein von bis zu drei Freunden aus - absolviert man die Mini-Games nämlich mit oder gegen Bekannte, wird auch das simple Balancieren von Tellern oder das Nutzen der Wiimote als Gitarre eine sehr unterhaltsame Angelegenheit. Die freischaltbaren Items für Rayman und die Hasen - etwa diverse Hüte und andere Kleidungsstücke - sind hingegen eher nette Dreingabe denn wirklich motivationsfördernd.

Rayman Raving Rabbids2
Rayman Raving Rabbids2
Da Rayman Raving Rabbids auf die Bedieneigenschaften der Wii-Controller abgestimmt ist, erscheint das Spiel erst gar nicht für Xbox 360 oder PlayStation 3 - Ubisoft hat da wohl aus den wenig erfolgreichen Umsetzungen des letzten Jahres auf andere Konsolen gelernt. Einzig für Nintendo DS ist auch eine Handheld-Version verfügbar.

Rayman Raving Rabbids für Nintendo Wii ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro.

Fazit:
Keine Frage, die verrückten Hasen sind weiterhin eine Klasse für sich - die Entwickler von Ubisoft haben beim Game- und Charakterdesign von Rayman Raving Rabbids einfach ganze Arbeit geleistet. Trotzdem enttäuscht Teil 2 ein wenig: Die Minispiele sind nicht ganz so einfallsreich wie beim ersten Mal, die Motivation im Einzelspielermodus lässt schnell nach. Wer gerne mit Freunden spielt, schlägt trotzdem zu - alle anderen sind mit dem ersten Teil weiterhin besser bedient.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)

selebe schiene 16. Dez 2007

http://de.youtube.com/watch?v=b4_CcePYGq8

ucvutfktuf 16. Dez 2007

__________ doppelt so gut?????? lerne erstmal schreiben.

DieTollwut 15. Dez 2007

Entschuldigung. Kleiner Schreibfehlerfehler: Nicht "rapid", sondern "rabid" sollte es...

Boah 15. Dez 2007

Klingt gelogen ;)

Geistlos 14. Dez 2007

Hab den ersten Teil geliebt (WII), den 2ten konnt ich bei Freunden anspielen. Was für ein...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /