• IT-Karriere:
  • Services:

Buffalo bringt USB-Stick mit 32 GByte und Turbo-USB

Schneller Speicher-Stick mit hoher Kapazität

Der japanische Hardware-Hersteller Buffalo Technologies hat einen USB-Stick angekündigt, der mit 32 GByte Speicherkapazität daherkommt. Das USB-2.0-Gerät mit der Produktbezeichnung "SHD-U32GS" ist mit "Turbo USB" ausgestattet. Die proprietäre Technik soll für höhere Datendurchsatzraten über den USB-Bus sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Notwendig für den Betrieb von "Turbo USB" sind spezielle Treiber für Windows XP oder Windows Vista. Das Gerät soll auch ohne diese Treiber laufen, dann allerdings ohne die versprochenen Geschwindigkeitszuwächse. Wie die Technik funktioniert, verrät Buffalo nicht.

Stellenmarkt
  1. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Der Hersteller gibt an, dass die Lesegeschwindigkeit im Turbo-USB-Modus bei 36,8 MByte/Sekunde liegt, ohne Turbo-USB sind es immerhin noch 31,6 MByte/Sekunde. Zur Schreibgeschwindigkeit wurden keine Angaben gemacht. Die praktisch zu erzielenden Netto-Transferraten von USB-Geräten liegen je nach Chipsatz und Laufwerk bei maximal 36 MByte pro Sekunde.

Buffalo hat nicht nur den USB-Stick, sondern auch externe Festplatten mit Turbo-USB im Angebot, die schon seit Sommer 2007 bereitstehen.

Der SHD-U32GS von Buffalo soll in Japan ab Mitte Dezember 2007 erhältlich sein und rund 32.000 Yen (entspricht ca. 195,- Euro) kosten. Hiesige Daten stehen noch aus. Auch eine 16 GByte große Version (SHD-U16GS) für umgerechnet rund 120,- Euro wurde angekündigt. Die Speicher-Sticks werden mit einer Reihe von Windows-Programmen ausgeliefert, darunter Acronis TrueImage LE und ein Verschlüsselungs- sowie Backup-Programm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)

bupsi 17. Dez 2007

Kennt jemand die o.g. Version? Ich finde bei Acronis nur True Image Home zum bekannten...

MS-Admin 15. Dez 2007

Also ein "Universal Serial Bus Bus"? ;-)

memorywonder 15. Dez 2007

Nein, es gibt die synthetisch hergestellten USB Stick mit durchbrennenden Zellen. Der...

15:00 Uhr 14. Dez 2007

umass mit Direct Access SCSI ist ein Standard. Wenn das Ding sich nicht an den Standard...

FireYX 14. Dez 2007

hallo ihr pappnasen und möchtegern-pappnasen und hallo an die nasen die nur pappe drin...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /