3 Grafikkarten synchron: Benchmarks zu Nvidias 3-Way-SLI (U)

Gute Skalierung, aber bis zu 819 Watt Leistungsaufnahme

Mit Prototypen-Systemen führt Nvidia derzeit der Hardware-Presse sein "3-Way-SLI" vor. Dabei können drei GTX- oder Ultra-Grafikkarten der Serie GeForce 8800 gekoppelt werden. Die Kollegen von PC Games Hardware führten einen der ersten Tests mit vorinstallierten Anwendungen durch, wobei die Grafikleistung der Spiele recht gut skalierte - sogar Crysis kann man damit voll ausreizen.

Artikel veröffentlicht am ,

3-Way-SLI ist Nvidias Antwort auf AMDs Spider-Plattform, bei der bis zu vier Grafikkarten gekoppelt werden können - und auch eines der letzten Verkaufsargumente für die sehr stromhungrigen GTX- und Ultra-Karten, deren GPU noch in 90 Nanometern Strukturbreite gefertigt wird. Vor allem die neue GeForce 8800 GTS mit 512 MByte samt 65-Nanometer-Prozessor ist bei vielen Spielen genauso schnell oder schneller als eine GTX, aber deutlich sparsamer.

Inhalt:
  1. 3 Grafikkarten synchron: Benchmarks zu Nvidias 3-Way-SLI (U)
  2. 3 Grafikkarten synchron: Benchmarks zu Nvidias 3-Way-SLI (U)

3-Way-SLI füllt ein Mainboard voll aus
3-Way-SLI füllt ein Mainboard voll aus
Voraussetzung für 3-Way-SLI ist nicht unbedingt ein Mainboard mit Nvidias offiziell noch nicht erhältlichen, aber durch Mainboard-Hersteller wie Asus und MSI bereits angekündigten 780a/780i-Chipsätzen. Auch ein älteres Board mit drei PCIe-x16-Slots reicht, wobei dann aber nicht allen drei Karten 16 Lanes zur Verfügung stehen. Der Leistung tut das mit bisherigen Anwendungen jedoch kaum einen Abbruch, die höhere Bandbreite zeigt sich nur mit synthetischen Tests wirklich deutlich.

Wie die Redaktion von PC Games Hardware gegenüber Golem.de erklärte, waren die vier Spiele Crysis, Unreal Tournament 3, F.E.A.R und Company of Heroes auf den Nvidia-Rechnern vorinstalliert. Alle Titel entstammen Nvidias Programm "The way it's meant to be played", bei dem der Chip-Hersteller Spiele-Entwickler mit eigenem Code und anderen Maßnahmen unterstützt. Wie bei anderen derartigen Vorabtests konnten die Redakteure die Konfiguration jedoch ausgiebig prüfen.

Dabei zeigte sich, dass für Crysis ein noch nicht veröffentlichter Patch (Build 3857) nötig war, der laut Nvidia die Skalierfähigkeit bei 3-Way-SLI stark verbessert. Zudem wurde auch noch ein offizieller Microsoft-Patch für Windows Vista installiert, der allgemein die Leistung bei Kopplungen von Grafikkarten verbessert.

Stellenmarkt
  1. Webentwickler JAVA (m/w/d)
    ESN EnergieSystemeNord GmbH, Bochum
  2. Business Controlling Analyst (m/w/d)
    PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
Detailsuche

Angetrieben von einem Core 2 Quad QX6850 (3 GHz) liefen drei GeForce-8800-Ultra-Karten mit Standardtakten auf einem Mainboard P5N32-E SLI von Asus. Dieses Board ist noch mit dem 680i-Chipsatz von Nvidia bestückt, also noch nicht dem neuen 780i. Ein 1.200-Watt-Netzteil von Toughpower erledigte die Stromversorgung.

PC Games Hardware gibt für die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems nur den erreichten Spitzenwert an: Er liegt bei wahnwitzigen 819 Watt und erscheint durchaus realistisch. Laut Nvidia nimmt eine einzelne Ultra-Karte unter Last 180 Watt auf, so dass das SLI-Trio alleine schon auf 540 Watt kommt. Zusammen mit der Effizienz des Netzteils, CPU und Mainboard - die beim Ansteuern von drei Grafikkarten kräftig schwitzen - erscheint der Wert durchaus praxisnah.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
3 Grafikkarten synchron: Benchmarks zu Nvidias 3-Way-SLI (U) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Starlord 02. Jan 2008

Also, ich finde es schon Wahnsinn das man für ein einziges Game damit man die Technik...

G GX2 02. Jan 2008

RevieReview treiber

JayJay 27. Dez 2007

Einige deiner Aussagen schließen sich gegenseitig nahezu aus. Dass ein IT-Spezialist...

ThadMiller 17. Dez 2007

Keiner...

cawfee 16. Dez 2007

Also hat man dann drei High-End-GPUs im System, von denen zwei vor sich hinsurren und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LaTeX
Schreibst du noch oder setzt du schon?

LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

  2. Orange Pi 4 LTS: Raspberry-Pi-Alternative verwendet 4 GByte RAM und eMMC
    Orange Pi 4 LTS
    Raspberry-Pi-Alternative verwendet 4 GByte RAM und eMMC

    Der Bastelrechner Orange Pi 4 LTS hat Flash-Speicher fürs OS bereits vorinstalliert. Angetrieben wird er von einem Rockchip RK3388.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • Hisense-Fernseher zu Bestpreisen • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /