Abo
  • IT-Karriere:

Dell zeigt "Pen and Touch"-Technik des Latitude XT

Gestensteuerung ersetzt Zusatztasten

In einem Video demonstriert Dell zusammen mit N-Trig die Fähigkeiten des Latitude XT, einer Mischung aus Tablet-PC und Notebook. Das Convertible lässt sich sowohl mit Hilfe eines Stifts als auch mit den Fingern und mit Gesten bedienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dells Latitude XT ist dank eines umklappbaren Displays sowohl ein Tablet-PC als auch ein herkömmliches Notebook. Das Besondere an Dells erstem Notebook mit berührungsempfindlichem Display ist die "Pen and Touch"-Technik, die Hersteller N-Trig für Dell liefert.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Hays AG, südliches Bayern

In einem zehnminütigen Video präsentieren Rick Seger von N-Trig und Bob Sparks von Dell die Möglichkeiten der Technik an einem Exemplar des Latitude XT. Demonstriert werden unter anderem die Empfindlichkeit des Bildschirms, die Stift- bzw. Fingerbedienung sowie die Gestensteuerung, die durch den Treiber ermöglicht werden und unter anderem die rechte Maustaste oder die Steuerungstaste ersetzen können. Das Display lässt sich auch ohne großen Druck auf die Oberfläche bedienen, kann bei Bedarf jedoch zwischen zahlreichen Druckstufen unterscheiden.

In dem Video sieht die Steuerung noch etwas unbeholfen aus. So nutzt Rick Seger zum Scrollen auf Webseiten zwar seinen Finger direkt auf der Webseite und schubst diese an. Diese setzt der Treiber anscheinend als Scrollrad-Bewegung um. Er nutzt später im Video jedoch trotzdem den Windows-Scrollbalken.

Vor allem wenn man die Gestensteuerung mit der Multi-Touch-Steuerung anderer Systeme vergleicht, wie etwa Apples iPhone, Microsofts Surface-Technologie oder Jeff Hans Multi-Touch-Forschungsprojekt, ist hier noch einiges zu verbessern. Ein Anfang ist jedoch gemacht.

Das wird sich wohl erst ändern, wenn die entsprechenden Treiber fest ins Betriebssystem integriert werden und die Hersteller mehr Erfahrung mit der Technik gesammelt haben. Der Microsoft-Mitarbeiter Hilton Locke, der vor allem für Tablet-PCs zuständig ist, äußerte sich diesbezüglich in seinem Blog passend zur Ankündigung des Latitude XT: Hilton Locke verspricht, dass Anwender, die von "den 'Touch-Features' des iPhones beeindruckt waren, begeistert sein werden, was Windows 7 bringen wird".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 107,00€ (Bestpreis!)

pool 14. Dez 2007

*g* unter XP gab es noch nicht einmal die ^^

pool 14. Dez 2007

Es ist ein elektromagnetischer Digitizer >>UND<< ein Touchscreen. Letzterer kann das von...

anybody 13. Dez 2007

Und deshalb postet Microsoft Entwickler ein Microsoft Entwickler wie geil der Latitude XT...

marwee 13. Dez 2007

Gugus 13. Dez 2007

Kann mir jemand erklären, was daran neu sein soll? Also ich kann mein Lenovo Tablet schon...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /