Abo
  • IT-Karriere:

Update für StarOffice und neues OxygenOffice erschienen

OpenOffice.org 2.3.1 als Basis

OxygenOffice Professional steht ab sofort in der Version 2.3.1 bereit, die auf OpenOffice.org 2.3.1 basiert und entsprechende Fehlerkorrekturen bringt. Für StarOffice wurde ein Update veröffentlicht, das die OpenOffice.org-Änderungen in das kommerzielle Office-Paket integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Lieferumfang von OxygenOffice Professional 2.3.1 zählen mehr als 3.400 freie Cliparts, eine umfangreiche Vorlagensammlung sowie zahlreiche Fotos und 90 verschiedene Fonts. Damit soll das freie Office-Paket das Anfertigen von Dokumenten vereinfachen. Außerdem umfasst die Software Tools wie OOoWikipedia, um Begriffe in der freien Enzyklopädie nachzuschlagen.

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

OxygenOffice Professional 2.3.1 steht ab sofort für Windows und Linux unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit. Das Installationsarchiv hat eine Größe von rund 400 MByte. Früher wurde OxygenOffice Professional unter der Bezeichnung OpenOffice.org Premium angeboten.

Für StarOffice hat Sun das Update mit der Nummer 9 veröffentlicht. Dieses enthält die Verbesserungen, die durch OpenOffice.org 2.3.1 eingeführt wurden und nun auch für StarOffice gelten.

Nachtrag vom 13. Dezember 2007 um 10:42 Uhr:
Auch die PrOOo-Box steht als DVD-Image-Download in der Version 2.3.1 bereit. Auch diese Programmsammlung basiert auf OpenOffice.org 2.3.1 und bringt vier neue Erweiterungen für das Office-Paket mit. Die PrOOo-Box-DVD steht derzeit nur als BitTorrent-Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

LH189 13. Dez 2007

(...) Du sprichst mir aus der Seele, was brauche ich nen PC der ach_so_tolle Effekte...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /