• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft kauft britischen Kartenspezialisten Multimap

Landkarten, Routenplanung und Wettervorhersagen für Microsoft

Microsoft hat den britischen Kartenspezialisten Multimap übernommen. Das Unternehmen bietet Landkarten, Wettervorhersagen sowie Routenplaner und Luftbilder an und soll künftig Microsofts Portfolio in diesem Bereich aufstocken.

Artikel veröffentlicht am ,

Multimap
Multimap
Offiziell wurde kein Kaufpreis genannt, die britische "Times" berichtet jedoch von einem Transaktionswert von 50 Millionen Pfund. Multimap bietet nicht nur von Großbritannien, sondern auch von vielen anderen Ländern der Erde Kartenmaterial samt Zusatzinformationen an.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Das Karteninterface von Multimap unterscheidet sich auf den ersten Blick praktisch nicht von Google Maps, doch sind es eine Reihe zuschaltbarer "Points of interest", die den Dienst auszeichnen. So werden auf Wunsch nicht nur Hot-Spots auf dem aktuellen Kartenausschnitt gezeigt, sondern z.B. auch geolokalisierte Links zu Wikipedia-Artikeln, Parkplätze, Tankstellen, Haltestellen und vieles mehr. Auch Hotels können direkt über die Karte gebucht werden.

Multimap
Multimap
Microsoft will seine Neuerwerbung in seine Online Services Group eingliedern und damit Webdienste ausstatten. Multimap wird den Teams "Virtual Earth and Search" zugeordnet.

Microsoft und Multimap sind schon des Längeren miteinander verbandelt, wobei es sich bislang nur um eine Partnerschaft handelte. Beispielsweise hat Multimap im Rahmen dieser Partnerschaft Microsoft MapPoint genutzt. Die Funktionen von Multimap sollen künftig beispielsweise in Microsofts Google-Konkurrenten Virtual Earth, aber auch in Live Search und andere Dienste wie die Werbeplattform aQuantive einfließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)

sinus 13. Dez 2007

Gut zu wissen, dass dieser Laden jetzt Microsoft gehört. Eine Firma mehr, die mit mir als...

Hacker Harry 13. Dez 2007

kwt


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
    •  /