Abo
  • IT-Karriere:

Ulteo: OpenOffice.org läuft im Web-Browser

Online-Office liefert alle Funktionen von OpenOffice.org

Bei dem Einsatz von Online-Office-Produkten geht Ulteo einen anderen Weg und macht die Office-Suite OpenOffice.org im Browser nutzbar. Damit können alle Office-Funktionen von verschiedenen Arbeitsplätzen genutzt werden und mehrere Nutzer können gemeinsam an einem Dokument arbeiten. Derzeit befindet sich der Dienst in einem Beta-Test, für den sich Interessenten anmelden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Ulteo stellt online Speicherplatz zur Verfügung, um Office-Dokumente im Internet abzulegen und von unterwegs auf die Office-Dateien zugreifen zu können. Die Online-Office-Variante von OpenOffice.org setzt eine Java Virtual Machine voraus und kann damit auf Systemen mit Windows, Linux und MacOS X genutzt werden. Der Dienst setzt als Browser aber dennoch den Internet Explorer oder Firefox voraus.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Bayern Facility Management GmbH, München

In der Online-Variante von OpenOffice.org stehen alle Funktionen bereit, die man von dem Desktop-Produkt kennt: So lassen sich die Komponenten Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und Datenbank im Browser-Fenster nutzen.

Derzeit befindet sich die Nutzung der Browser-Variante von OpenOffice.org im Beta-Test. Interessenten können sich dafür anmelden, allerdings ist die Menge auf 15.000 Nutzer begrenzt. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der Test ausgedehnt werden. Zum Redaktionsschluss war der Ansturm auf den Dienst bereits so groß, dass dieser nicht oder nur schwer erreichbar war.



Anzeige
Hardware-Angebote

yeti 13. Dez 2007

Damit hätten wir nun einen X-Server als JavaApplet im Browser laufen ? Und wir könnten...

TheOfficeGuy 13. Dez 2007

Ich habe mir das ganze jetzt angeschaut und es sieht für mich so aus, als ob nur der...

das-vie 12. Dez 2007

sowas gabs schonmal bei sonem "online Desktop" da gabs auch OpenOffice online im...

LH_ 12. Dez 2007

Wie ist sie technisch umgesetzt? Ist es ein billiger Remote Control Ansatz?


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /