Abo
  • Services:

Sidekick Slide kommt nach Deutschland

T-Mobile verkauft neues Sidekick-Modell gleich mit Daten-Flatrate

T-Mobile will Ende Dezember 2007 den Sidekick Slide in den deutschen Handel bringen. Die Hardware kommt von Motorola, der amerikanische Softwareanbieter Danger stellt den Daten- und Backup-Dienst bereit.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sidekick Slide
Sidekick Slide
Klappt der Nutzer das 2,4 Zoll große TFT-Display mit bis zu 65.536 Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln auf, so legt sich eine QWERTZ-Tastatur unterhalb des Bildschirms frei, mit der Nutzer E-Mails tippen und Instant-Messaging-Nachrichten schreiben können. Bescheiden ist nach wie vor die Kamera: Sie liefert eine Auflösung von gerade mal 1,3 Megapixeln.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

An Bord sind neben einem HTML-Browser auch Java-Spiele und ein MP3-Player sowie Adressbuch, Kalender und Wecker. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 MByte, zudem steht eine Speichererweiterung für Micro-SD-Karten um bis zu 4 GByte zur Verfügung. T-Mobile will dem Gerät eine Micro-SD-Karte mit 512 MByte beipacken.

Sidekick Slide
Sidekick Slide
Der Sidekick Slide misst 118 x 60 x 16,5 mm und wiegt 150 Gramm. Die Sprechzeit gibt T-Mobile mit bis zu 6 Stunden an, im Ruhemodus soll das Mobiltelefon gerade mal knapp 4 Tage durchhalten. Das Quadband-Gerät für die GSM-Netze 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz unterstützt EDGE sowie GPRS, beherrscht aber weder UMTS bzw. HSDPA noch WLAN. Als weitere Drahtlostechnik ist Bluetooth vorhanden.

Der Sidekick Slide von Motorola soll ab Dezember 2007 zu haben sein und ohne Vertrag 399,- Euro kosten. Im Tarif Relax 100 will T-Mobile noch 4,95 Euro für das Gerät. Zu diesem Paket bucht T-Mobile gleich die Daten-Flatrate Sidekick Data für monatlich 15,- Euro dazu. Noch beim Sidekick 3 erhielten die Käufer zunächst nur ein Datenvolumen von 30 MByte und mussten für alle weiteren anfallenden Daten extra bezahlen. Nach T-Mobile-Angaben erhalten Sidekick-3-Käufer aber seit einiger Zeit bereits ebenfalls eine Daten-Flatrate.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Flying Circus 13. Dez 2007

Nein, das ist blöd, nämlich, wenn man das kauft, weil "Surfstation" draufsteht, und...

sidekick-besitzer 13. Dez 2007

.... genauso ist wie beim Sidekick 3, dann gute Nacht.jede kleinste <1MPix Camera vom...

kummst du... 12. Dez 2007

Naja Motorola halt. Wovon lebt die Firma eigentlich? Wenn das ihre Visionen sind. 1999...

Alf der... 12. Dez 2007

Öhm. Die PSP sieht nicht so lumpig und verunglückt aus. Als Prototyp eines Ingenieurs...

Daten- und... 12. Dez 2007

Das Verhältnis gefällt mir nicht. Macht erstmal die Knöppe kleiner oder weg und den...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /