Abo
  • IT-Karriere:

Aus SWsoft wird Parallels

Produktpläne 2008 vorgestellt

Der Virtualisierungsanbieter SWsoft benennt sich in Parallels um. Damit verschmelzen die beiden zuvor getrennten Unternehmen, woraus sich auch eine neue Produktpalette ergibt. Die läuft unter dem Motto "Optimized Computing".

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Während Parallels vor allem für Desktop-Virtualisierungsprodukte bekannt ist, kommt das 1999 gegründete Unternehmen SWsoft aus der Server-Ecke und bietet mit Virtuozzo etwa eine Software an, die gerne von Webhostern verwendet wird. Anfang 2007 erklärte SWsoft, dass beide Firmen zusammengehören. Anfang 2008 nun wird sich SWsoft in Parallels umbenennen und damit die beiden Portfolios vereinen. So gibt es künftig Lösungen mit unterschiedlichen Virtualisierungsansätzen aus einer Hand.

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. WEMAG AG, Schwerin

Unter dem Motto "Optimized Computing" soll Anfang 2008 zuerst die Container-Virtualisierung Virtuozzo 4.0 erscheinen, im weiteren Verlauf des Jahres soll dann der Parallels Server folgen, der auf einem Hypervisor basiert. Auch Updates für Parallels Desktop und Workstation sind angekündigt.

Damit sich die Lösungen verwalten lassen, soll zudem eine Management-Software folgen, die auch Drittprodukte bedenkt. Die SWsoft-Programme werden umbenannt, eine Liste gibt es unter swsoft.com/optimizedcomputing.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

immer noch geklaut 12. Dez 2007

Mischer? Pfosten? Deutsch?


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /