• IT-Karriere:
  • Services:

Service Pack 1 für Office 2007 ist da

Patch-Paket bringt Fehlerkorrekturen und Optimierungen

Ohne große Vorankündigung steht ab sofort das Service Pack 1 für Microsofts Office 2007 zum Download bereit. Mit dem Service Pack will der Software-Konzern vor allem Programmfehler in Office 2007 beseitigen, um die Zuverlässigkeit und Stabilität des Produkts zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Allgemein verspricht Microsoft mit dem Service Pack 1 (SP1) eine höhere Geschwindigkeit während der Nutzung von Office 2007. Das betrifft vor allem die Tabellenkalkulation Excel, die PIM-Software Outlook sowie die Präsentationsapplikation PowerPoint sowie SharePoint Server. Auch die Server-Komponenten sollen zügiger agieren und haben kleinere Verbesserungen erfahren. Mit dem SP1 wird Office 2007 an die Erfordernisse des kommenden Windows Server 2008 angepasst, so dass die beiden Systeme optimal interagieren sollen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Microsoft verspricht für Office 2007 eine höhere Sicherheit vor Internetangriffen. So soll das Einschleusen und Ausführen von Schadcode mit dem SP1 besser abgewehrt werden. Aber auch dem Ausspähen von Daten will Microsoft durch Optimierungen einen Riegel vorschieben.

In das Service Pack 1 integriert Microsoft auch den Patch, der einen Rechenfehler in Excel 2007 korrigiert und auch einzeln angeboten wird. Zudem wird das SP1 Sicherheits-Patches enthalten, die bisher einzeln veröffentlicht wurden.

Das Service Pack 1 für Office 2007 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache über die Office-2007-Webseite als Download bereit. Das Download-Archiv ist stolze 225 MByte groß. In den nächsten drei bis sechs Monaten soll die Patch-Sammlung auch automatisiert über die Update-Funktion verteilt werden.

Nachtrag vom 12. Dezember 2007 um 9:20 Uhr:
Über die Update-Funktion des Betriebssystems wird das Service Pack 1 für Office 2007 bereits verteilt, aber noch nicht automatisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...

fdsuiz 12. Dez 2007

Also bei mir ist das SP1 für Office 2007 heute schon mit beim Patch Day dabei.

Jay Äm 12. Dez 2007

Excel 2007 hat kein Problem mit der "Doppelklicköffnung". Ich würde mal vermuten, das...

a 11. Dez 2007

das denk ich mir ;) bin privat OpenOffice-Nutzer und im Office gibts Office 03. Habe...

abcd 11. Dez 2007

Wird daran eigentlich noch etwas geändert? Die HTML-Seiten sehen in Outlook ja nicht...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


      •  /