Kunden dürfen wieder mehr iPhones kaufen

Jeder Kunde erhält nun bis zu fünf iPhones

Ende Oktober 2007 hatte Apple in den USA angeordnet, dass Käufer erneut nur maximal zwei iPhones pro Person kaufen dürfen. Zuvor lag das Limit bei fünf Geräten, das nun wieder aktiv ist. Unverändert hält Apple aber daran fest, dass es iPhones nur bei Bezahlung mit einer Kreditkarte gibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer in den USA ein oder mehrere iPhones mit Bargeld kaufen will, hat keine Chance. Sowohl Apple als auch AT&T akzeptieren zur Bezahlung weiterhin ausschließlich Kreditkarten. Damit sollen Mehrfachkäufer besser erkannt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    GRAMMER System GmbH, Zwickau
  2. IT Administrator (m/w/d)
    SySS GmbH, Tübingen
Detailsuche

Zur Markteinführung des iPhones durften Kunden damals bereits maximal zwei Geräte erwerben. Bis Ende Oktober 2007 durften Kunden dann bis zu fünf der Apple-Handys kaufen, allerdings wurde diese Beschränkung dann auf maximal zwei Geräte verringert. Nun hat Apple nach einem Bericht von Wired.com verfügt, dass das iPhone-Kauf-Limit nun wieder bei maximal fünf Stück liegt.

Nach wie vor sind keine Gründe bekannt, warum Apple das Kauf-Limit ständig ändert bzw. warum es überhaupt eine solche Beschränkung gibt, die für eine freie Marktwirtschaft absolut unüblich ist. Es wird vermutet, dass Apple mit dem Ausliefern neuer Geräte nicht hinterherkommt oder dass auf diesem Wege gegen den Verkauf von gehackten iPhones ohne SIM-Lock vorgegangen werden soll. Offiziell hatte Apple die damalige Beschränkung auf zwei Geräte damit begründet, dass der Hersteller den Kunden die Möglichkeit bieten will, das iPhone als Geschenk zu Weihnachten erwerben zu können. Allerdings erscheint diese Begründung unglaubwürdig, denn das Weihnachtsgeschäft ist weiterhin in vollem Gange.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dersichdenwolft... 12. Dez 2007

Ich gehe mal schwer davon aus, daß iGitt diese Quelle meint: http://www.forbes.com/lists...

oni 12. Dez 2007

Wunderbar schwarzweiß gemalt. Ich habe den Vergleich zum N95 und M600i. Selber besitze...

Block 12. Dez 2007

Schlau, schlau! Ich empfehle dazu auch die intensive Studie dieses Videos: http...

Block 12. Dez 2007

Danke für den Schwank aus deinem Leben, denn wie hier schon angesprochen wurde, kaufen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Eco-SIM: Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein
    Eco-SIM
    Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein

    Laut Vodafone ist das Netz schon grün. Auch die SIM-Karte soll umweltfreundlich werden. Doch ganz so einfach ist es nicht.

  2. CPU: Alibaba legt eigene RISC-V-Kerne offen
    CPU
    Alibaba legt eigene RISC-V-Kerne offen

    Bei den Xuantie-Chips handelt es sich wohl um die bislang leistungsstärksten RISC-V-CPUs. Die Eigenentwicklung von Alibaba ist nun Open Source.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /