• IT-Karriere:
  • Services:

AskEraser verhindert Speicherung der Suchergebnisse

Neue Funktion wirkt nur auf zukünftige Suchanfragen

Die im Juli 2007 von Ask.com in Aussicht gestellte Funktion AskEraser wurde nun aktiviert. Mit AskEraser können Nutzer umgehen, dass Ergebnisse sowie weitere Daten von der Suchmaschine dauerhaft gespeichert werden. Damit will Ask.com ein deutliches Zeichen für den Datenschutz setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

IAC Search & Media, Betreiber der Internet-Suchmaschine, speichert keine Suchergebnisse und keine Cookie-Daten mehr auf Dauer, sobald AskEraser aktiviert wurde. Alle personalisierten Funktionen von Ask.com sind dann allerdings nicht mehr nutzbar. Die Nicht-Speicher-Option gilt auch für IP-Adressen, Nutzer- sowie Session-IDs. Allerdings handelt es sich hierbei nicht wirklich um eine Nicht-Speicherung. Für einige Stunden werden die betreffenden Daten auch weiterhin auf den Servern der Suchmaschine abgelegt. Der Betreiber verspricht, dass diese aber innerhalb weniger Stunden wieder gelöscht werden.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Simovative GmbH, München

Gespeicherte Daten zu bereits getätigten Suchergebnissen werden durch AskEraser jedoch nicht angetastet. Diese will Ask.com weiterhin 18 Monate auf ihren Servern speichern und erst nach Ablauf der 1,5 Jahre löschen. Dies gilt auch für alle künftigen Suchanfragen, die ohne Aktivierung von AskEraser vorgenommen werden, denn standardmäßig ist AskEraser ausgeschaltet.

Die Entwicklung von AskEraser fand mit Unterstützung von Datenschutzexperten vom Center for Democracy & Technology (CDT) statt.

Die Funktion AskEraser ist derzeit nur in den USA und in Großbritannien verfügbar. In anderen Regionen will Ask.com die Funktion erst bis Ende 2008 bereitstellen, so dass sich deutsche Nutzer noch eine ganze Weile in Geduld üben müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsamn 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  4. 39,09€

monettenom 11. Dez 2007

... Ask.com einfach nicht zu benutzen, dann speichern sie auch keine Daten.

ElZar 11. Dez 2007

http://clusty.com/ find ich aber besser als ask.com :> ist eine sehr gute alternative zu...

ask ese 11. Dez 2007

Man kann auch einfach auf www.ask.com unten auf "Ask.com USA" klicken, sollte nicht zu...

kostenlos... 11. Dez 2007

...das ich AskEaraser aktiviert habe wird wo gespeichert? Cookie? Server?


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /