Abo
  • Services:
Anzeige

Petition: IBM soll OS/2 als Open Source freigeben

IBM soll so viel Code als möglich veröffentlichen

Eine erneute Petition fordert IBM dazu auf, OS/2 komplett oder zumindest Teile davon als Open Source zu veröffentlichen. Schon 2005 wurde diese Petition zum ersten Mal gestartet, blieb aber von IBM unbeantwortet. Die Initiatoren erhoffen sich eine bessere Unterstützung durch Softwareanbieter, wenn das Betriebssystem Open Source ist.

Die Betreiber der Webseite OS2World.com bemängeln die schlechte Unterstützung des Betriebssystems durch Softwareunternehmen und fürchten, dass IBMs System gänzlich vom Markt verschwinden könne. Durch die Öffnung des Systems versprechen sich die Initiatoren eine bessere Unterstützung und gleichzeitig eine höhere Verbreitung, da OS/2 als freies Betriebssystem ihrer Meinung nach attraktiver wird.

Anzeige

Die Petition fordert IBM nun auf, so viele Teile des OS/2-Quellcodes als möglich zu veröffentlichen. Die Codefragmente, deren Rechte bei Dritten liegen, sollen zumindest angeführt werden, so dass Programmierer Ersatz schaffen können.

Dieselbe Petition gab es bereits 2005, doch damals reagierte IBM nicht. Damals hatte IBM gerade Vertrieb und Entwicklung des Systems eingestellt.


eye home zur Startseite
Andy P. 21. Dez 2007

Warum ist die Nachricht für die 99% aller Computernutzer, die kein OS/2 verwenden, so...

Nameless 17. Dez 2007

Was kann ich mir darunter vorstellen? Ich kenne nur Unix und dessen Ziel möglichst alles...

mars 12. Dez 2007

Naja, da es 1994 noch keine Platten über 8 GB gab, muss man eh die...

mars 11. Dez 2007

Das war das Warpstock Europa Motto von 1999 (Bochum, Ruhr Universität). Das Bild mit den...

mars 11. Dez 2007

Das ist korrekt. Es gibt aber jede Menge Teile wo ausschliesslich IBM dran gewerkelt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  3. NEW AG, Mönchengladbach
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 117€)
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Paranoid?

    berritorre | 02:18

  2. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    cicero | 02:18

  3. Re: Sattelite habe ich auch mal getestet

    berritorre | 02:14

  4. Re: 1 Mio klar

    berritorre | 02:07

  5. Re: Mietzahlungen der Telekom?

    berritorre | 02:06


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel