Abo
  • Services:

Linux Business Campus benennt sich um

Verein wird zur "Open Source Business Foundation"

Als der Linux Business Campus 2006 gegründet wurde, sollte Nürnberg als Open-Source-Standort gestärkt werden. Nun trägt der Verein den Namen Open Source Business Foundation, was eine europäische Ausrichtung dokumentieren soll; der Sitz bleibt weiterhin in Nürnberg.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Grundidee des Linux Business Campus war, in Nürnberg einen Standort für junge Unternehmen, die auf Open Source und Linux ausgerichtet sind, zu schaffen. Nun geht daraus der neue Verein Open Source Business Foundation (OSBF) hervor, dessen Sitz in Nürnberg bleibt, der aber eine europäische Ausrichtung verfolgt.

Stellenmarkt
  1. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Mittlerweile zählen fast 120 internationale Softwareunternehmen, Hochschulen und andere zu dem Netzwerk und drei Viertel dieser Mitglieder sitzen außerhalb Nürnbergs. Zudem konzentriert sich der Verein nicht mehr speziell auf Linux-Anwendungen, sondern will das Thema Open Source als Ganzes betrachten. Somit ist die OSBF künftig nach Vorstellung ihrer Gründer eine Kontaktplattform für Unternehmensgründer und etablierte Firmen aus ganz Europa.

Am 23. Januar 2008 wird die OSBF den mit 75.000 Euro dotierten "Open Source Business Award" für Open-Source-Geschäftskonzepte verleihen, die auf europäischer Ebene beispielgebend sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. ab 225€

passwortvergessen 10. Dez 2007

Vor allem erinnern mich junge Unternehmen die mit Open Source Geld verdienen an den Typen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    •  /