• IT-Karriere:
  • Services:

PAMP - Apache, MySQL und PHP kommen auf S60-Smartphones

Nokia arbeitet an Webserver-Stack für Mobiltelefone

Nokia will sein Smartphone-Betriebssystem S60 mit einem Webserver-Stack ausstatten und hat dazu Apache, MySQL und PHP auf S60 portiert. Apache für S60 gibt es bereits seit geraumer Zeit, im Januar 2008 sollen MySQL und PHP offiziell folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia will seinen "PAMP-Stack", bestehend aus Personal Apache, MySQL und PHP, für S60 im Januar 2008 auf der CCNC-Konferenz in Las Vegas vorstellen, das kündigte Johan Wikman in einem Diskussionsforum von Nokia an. Wikman arbeitet als Forschungsingenieur für Nokia und portierte einst Apache auf S60.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Vilsbiburg

Zusammen mit dem Programmpaket will Nokia auch Erweiterungsmodule für PHP veröffentlichen, die Zugriff auf die Kernfunktionen des Telefons gewähren. Nutzer sollen so praktisch jede Applikation, die mit PHP und MySQL läuft, auf einem Nokia-Smartphone laufen lassen können.

Allerdings benötigt der PAMP-Stack eine gewisse Menge an Speicher, räumt Wikman ein. Auf einem E90 laufe es aber gut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Netznachrichten 12. Dez 2007

Ein wirklicher Mehrwert entsteht, wenn man den Server von Aussen ansprechen koennte. Doch...

BSDDaemon 11. Dez 2007

Apache bietet mehr Möglichkeiten. Zudem ist er alles andere als fett, er ist...

SharpSharp 10. Dez 2007

C-Sharp Sharp sagt mir garnichts. Die .net-Umgebung befindet sich grad in der Portierung...

KillerCat 10. Dez 2007

WAMP, W wie Windows. Ist irrelevant ob es XP, Win2K oder Vista oder sonstwas ist

Indyaner 10. Dez 2007

Weil ich finde diese neuerung wirklich interessant, nur werde ich sicher nicht genug...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /