Abo
  • IT-Karriere:

Kostenloser Verzögerungsschalter für Programm-Beendigungen

GoneIn60s verzögert das Programm-Ende

Viele PC-Nutzer dürften schon einmal aus Versehen ein Programm geschlossen haben, ohne dies gewollt zu haben. Für Windows gibt es mit GoneIn60s nun ein Tool, das das Programm-Ende künstlich herauszögert. Innerhalb der namensstiftenden Minute kann man nun das endgültige Beenden eines Programms rückgängig machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit GoneIn60s erhält Windows eine Undo-Funktion, die begrenzte Zeit wirksam ist. Die Einstellungen des kostenlosen Programms erlauben eine beliebige Anpassung dieser Zeitspanne. Außerdem lassen sich Programme in einer Whitelist anlegen, die von der Verzögerung nicht betroffen sein sollen, sondern sofort beendet werden sollen, wenn der Nutzer dies will.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau

GoneIn60s residiert im Systray in Form eines gelben Blitzes. Mit einem Mausklick können versehentlich beendete Programme, die in einer kleinen Liste dargestellt werden, auf Wunsch "wiederbelebt" werden.

Der Download von GoneIn60s ist nur rund 205 KByte groß.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 2,80€
  3. 3,99€

idiot 02. Okt 2009

hauptsache mal klug geschissen

AutoKey 10. Dez 2007

...für alle, die hier rumblubbern "Bundestrojaner" oder ähnlichen Schmarn, die sollten...

Hans Franz 10. Dez 2007

Na man könnte noch ein bisschen mit rumsauen!

DauBasher 10. Dez 2007

Anstatt rumzutrollen kann man auch konkret werden. Also reiß nicht das Maul auf wenn Du...

_Hinkelstein_ 10. Dez 2007

http://www.seidseit.de/


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /