Suns ODF-Konverter auf Deutsch erhältlich

Verbesserter Im- und Export für Microsoft-Office-Nutzer

Suns OpenDocument-Konverter für Nutzer von Microsoft Office ist nun in der Version 1.1 verfügbar. Diese unterstützt nun insgesamt 16 Sprachen. Das Plug-In basiert auf dem Quelltext des freien Büropaketes OpenOffice.org.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die hauptsächliche Neuerung in der Version 1.1 sind die zusätzlichen Lokalisierungen, womit die Software auch auf Deutsch verfügbar ist. Zusätzlich wurden laut Anbieter aber auch die Im- und Export-Funktionen weiter verbessert.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in VMware vSphere / ESXi
    Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
  2. Informationsmanager (m/w/d)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe bei Frankfurt am Main
Detailsuche

Suns ODF-Plug-In unterstützt Word, Excel und PowerPoint und erlaubt Office-Nutzern so, OpenDocument-Daten zu öffnen und zu speichern. Derzeit funktioniert das Programm mit Office 2000, XP und 2003; die nächste Version soll auch mit Office 2007 zusammenarbeiten.

Während Microsoft ebenfalls einen Konverter anbietet, verspricht Sun jedoch eine tiefere Integration in das Office-Paket des Konkurrenten. So soll sich OpenDocument auch als Standard-Dateiformat einrichten lassen.

Das ODF-Plug-In in der Version 1.1 steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hexenkind 08. Dez 2007

Damit meine ich die Meldung. Der Koverter ist seit 2 Monaten verfügbar.

tezcatlipoca 08. Dez 2007

Ich denke in beide Richtungen sollte noch etwas gearbeitet werden, hat jemand schon mal...

Dr. Acula 07. Dez 2007

Speicher im MSO2k7 die Docs in Kopie im Format einer älteren Officeversion ab. Die kann...

Sansibar 07. Dez 2007

Auf der Sun Website steht schon etwas von 'availability of more languages', darunter auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /