Erste Alpha von OpenSuse 11 verfügbar

Noch kein Erscheinungstermin für die Linux-Distribution festgelegt

Die OpenSuse-Entwickler haben ihren aktuellen Entwicklungszweig zusammengefasst als Alpha-Version veröffentlicht. "OpenSuse 11 Alpha 0" enthält einige größere Änderungen. Ein Veröffentlichungstermin wurde noch nicht offiziell festgelegt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Alpha-Version verwendet den Linux-Kernel 2.6.24-rc4 und hält damit Schritt mit der aktuellen Kernel-Entwicklung. Ferner kommt X.org 7.3 zum Einsatz - dieses wurde auch schon in die aktuelle Ubuntu-Alpha integriert. Der X-Server enthält in dieser Version vor allem neue Funktionen im Hinblick auf eine automatische Konfiguration.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    SelectLine Software GmbH, Magdeburg
  2. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
Detailsuche

Zusätzlich zu KDE 3.5.8 als Desktop-Umgebung ist auch der erste Release Candidate von KDE 4.0 enthalten. Open Suse 11 Alpha 0 liefert darüber hinaus Komponenten wie GCC 4.3.0, Gimp 2.4, Alsa 1.0.15 und Yast 2.16 mit. Nach Angaben der Entwickler soll die Version trotz der großen Änderungen gegenüber OpenSuse 10.3 bereits gut funktionieren. Eine Liste der schlimmsten Fehler haben sie vorsichtshalber dennoch veröffentlicht.

Die Alpha 0 lässt sich von opensuse.org herunterladen.

Bisher gibt es noch keinen offiziellen Zeitplan für OpenSuse 11. Im Wiki findet sich allerdings ein Eintrag, der KDE 4.1 und X.org 7.4 für die nächste Version der Distribution vorsieht und somit eine Veröffentlichung im Juni oder Juli 2008 anpeilt. Ob dies realistisch ist oder ein Nutzer nur sein Wunschdenken veröffentlicht hat, ist allerdings nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PhilMan 27. Mai 2008

Ja dafür gibt es auch andere Dinge wie z.B. Smart. Wenn man nun genügend Smart-Channels...

DexterF 08. Dez 2007

Das hat nicht einmal einen WP-Eintrag und basiert auf Sid.

pct 07. Dez 2007

Frei nach Herbert Wehner: Sie regen mich nicht auf, Sie nicht!!!1elf!

Buschmann 07. Dez 2007

Es gibt absolut noch keinen offiziellen Zeitplan. Der "Zeitplan", auf den im Artikel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Age of Empires 4 im Test
Im Galopp durch die Geschichte

Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
Von Peter Steinlechner

Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
Artikel
  1. Elektroautos: BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion
    Elektroautos
    BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion

    BMW steigt zwar nicht komplett aus dem Verbrennergeschäft aus, doch ab 2024 sollen in Münchner Stammwerk keine Verbrennungsmotoren mehr gebaut werden.

  2. Hasbro: Halo Needler kommt als Nerf-Gun
    Hasbro
    Halo Needler kommt als Nerf-Gun

    Der Halo Needler kann motorisiert zehn Nerf-Elite-Darts verschießen und kommt mit Effektbeleuchtung und einem Standfuß.

  3. HT Aero: Xpeng kündigt fliegendes Auto an
    HT Aero
    Xpeng kündigt fliegendes Auto an

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /