HD-DVD: Online-Extras viel genutzt?

Etwa 30 Prozent der Käufer entsprechend ausgestatteter Filme nutzen Web-Extras

Laut HD DVD Promotional Group werden die Online-Extras von HD-DVD-Filmen rege genutzt. Obwohl jedoch alle HD-DVD-Player eine Ethernet-Schnittstelle besitzen, greift bisher nur ein Drittel der Käufer darüber auf webbasiertes Bonusmaterial zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshibas HD-DVD-Player unterstützen seit der im Juli 2007 erschienenen Firmware-Version 2.0 (aktuell ist die Version 2.7) den Zugriff auf Online-Bonusmaterial von HD-DVD-Filmen. Mittlerweile sind auch einige HD-DVDs mit entsprechender Ausstattung erschienen. Nun veröffentlichte die HD DVD Promotion Group erstmals einige Angaben über die Nutzung solcher Online-Extras.

Stellenmarkt
  1. Key-User Quadient Inspire / Fachinformatiker (m/w/d) im Bereich Output Management
    Lowell Financial Services GmbH, Gelsenkirchen
  2. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin
Detailsuche

Auf die Online-Extras des Spielfilms "Transformers" (Paramount), der in den USA bereits seit Oktober 2007 auch auf HD-DVD erhältlich ist, sollen bisher mehr als 80.000 Nutzer ("Unique Online Users") zugegriffen haben. 31 Prozent davon sollen erneut online gegangen sein und zusätzliche Inhalte heruntergeladen haben, die Stück für Stück veröffentlicht wurden. Ohne die Nennung der kompletten Abverkaufszahlen ist das allerdings wenig aussagekräftig. Der Kino-Hit Transformers gilt auf der HD-DVD als einer der erfolgreichsten Filme und soll bereits in der ersten Woche über 190.000-mal verkauft worden sein.

Bei der ersten Staffel der erfolgreichen US-Serie Heroes sowie den Spielfilmen "Knocked Up" ("Beim ersten Mal") und "Evan Almighty" ("Evan Allmächtig") - alle drei von Universal - gibt die HD DVD Promotional Group an, dass im Schnitt 30 Prozent der Käufer auch auf die Online-Extras zugegriffen haben. Darunter befinden sich neben kleinen Videoschnipseln beispielsweise neue Bedienoberflächen für die jeweiligen HD-DVDs oder - im Falle von Heroes - auch der Zugriff auf exklusives Material auf der offiziellen Heroes-Web-Community.

Die vagen Zahlen lassen darauf schließen, dass bisher nur ein geringer Teil der von Hause aus netzwerkfähigen HD-DVD-Player auch in ein Heimnetz eingebunden sind. Das HD-DVD-Lager zeigt sich dennoch zufrieden, dass die Online-Extras von den Käufern auch genutzt werden. Ken Grafeo, seines Zeichens Marketing-Chef von Universal Studios und Co-Präsident der HD DVD Promotional Group, sieht die Online-Extras der HD-DVD noch am Anfang, für die Zukunft sei mit deutlich mehr Filmen und Serien zu rechnen, die mit Downloads, Trailern und Community-Webseiten aufwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flying Circus 07. Dez 2007

Vor dem Hauptfilm? Per Zwangsbeglückung? Jedem das seine. Trailer etc. gehören in einen...

Jay Äm 07. Dez 2007

Hm, möglicherweise bist Du technisch nicht besonders versiert? Jede Webseite kann das...

Andreas Huettner 06. Dez 2007

Es gibt ja durchaus auch mal gehaltvolles Bonusmaterial. Als Paradebeispiel fällt mir da...

score365 06. Dez 2007

Solange die Extras wie die meisten DVD-Extras sind, sind sie völlig überbewertet...

^Andreas... 06. Dez 2007

Immerhin sind 70% dann noch bei gesundem Menschenverstand. Genau umgekehrt ja bei den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /