• IT-Karriere:
  • Services:

IBM: Neue Technik soll Chips 100-mal schneller machen

CPU-Kerne sollen Daten optisch über Silizium austauschen

IBM will Daten mit Hilfe optischer Signale durch Silizium übertragen und damit eines Tages Supercomputer in der Größe von Laptops bauen, die kaum mehr Energie verbrauchen als eine Glühbirne. Entsprechende Entwicklungen veröffentlichen IBM-Forscher im Journal "Optics Express".

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei geht es darum, die Informationen zwischen verschiedenen CPU-Kernen durch Lichtpulse statt in Form von elektrischen Signalen über Leitungen auszutauschen. Möglich machen soll dies ein elektro-optischer Mach-Zehnder-Modulator. Zwar ist diese Idee nicht neu, IBM sei es aber gelungen, diesen Mach-Zehnder-Modulator rund 100- bis 1.000-mal kleiner zu machen als bisherige Modelle.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Damit sieht IBM den Weg für eine neue Generation von entsprechenden Bausteinen geebnet und die Chance, das optische Routing in Netzwerken komplett in einem Chip abzuwickeln. Letztendlich sollen sich so erhebliche Kosten einsparen und die Bandbreiten zwischen einzelnen Kernen um ein Hundertfaches erhöhen lassen.

Aktuelle Ansätze seien begrenzt und würden bei zunehmender Zahl von Prozessorkernen in einem Chip zu viel Hitze produzieren. Als Beispiel führt IBM den in der PlayStation 3 eingesetzten Cell-Prozessor mit neun Kernen an: Würden die Daten zwischen den Kernen hier per Licht übertragen werden, könnten die einzelnen Kerne rund 100-mal schneller laufen und würden dabei nur ein Zehntel der Energie verbrauchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  2. 77€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...
  4. (u. a. Lords of the Fallen Game of the Year Edition für 2,50€, Toybox Turbos für 3,33€, Heavy...

Silas 11. Jan 2008

10 Jahre? Wohl kaum... Ich wage zu behaupten, dass Entwicklungen im Bereich der...

BSDGod 07. Dez 2007

Hmm...MS Excel, MS Word, MS PowerPoint, MS Windows, MS Visual Studio, Age of Empires...

Irgendwer 06. Dez 2007

Locker bleiben Leute, ich glaube er hat nur Energie und Elektrizität verwechselt.

IBM 06. Dez 2007

IBM pssst

IBMFaster 06. Dez 2007

Hello I am here and now I am ppsssst aaaaawwwaayyy 1000 Wow


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /