Abo
  • IT-Karriere:

Yahoo Messenger speziell für Windows Vista

Vorabversion steht Interessierten zur Verfügung

Der Instant-Messenger Yahoo Messenger steht in einer Vorabversion speziell für Windows Vista bereit. Die Software erhielt eine neue Bedienoberfläche und unterstützt zahlreiche Besonderheiten von Windows Vista. Verschiedene weitere Neuerungen sollen das Instant-Messaging vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Yahoo Messenger für Vista" bringt eine vollständig veränderte Bedienoberfläche, die sich die Möglichkeiten von Windows Vista bzw. des Grafik-Subsystems Windows Presentation Foundation zunutze macht. Die Chat-Fenster beherrschen Tabs und einzelne Tabs lassen sich mit Drag-and-Drop in ein neues Chat-Fenster verschieben. Dabei können einzelne Chat-Fenster nun mit einem separaten Skin versehen werden, um ein Fenster optisch aufzupeppen. Lieblingskontakte lassen sich im Windows-Sidebar-Gadget ablegen und die Emoticons haben Sonderfunktionen erhalten.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. CureVac AG, Tübingen

Die Kontaktliste kann nun in verschiedene Spalten unterteilt werden, um vor allem bei vielen Kontakten einen besseren Überblick zu erhalten. Dazu muss die Kontaktliste lediglich in der Größe verändert werden. Dateien lassen sich mit einer Größe von bis zu 2 GByte versenden und Kontakte sollen sich besonders bequem über die Suchfunktion finden lassen. Außerdem gibt es eine Rechtschreibkorrektur bei der Eingabe und der Einstellungsdialog lässt sich nun besonders bequem über das Hauptfenster aufrufen.

Der Vorabversion fehlen noch viele Funktionen, die üblicherweise im Yahoo Messenger enthalten sind. So fehlen alle Funktionen zur Internet-Telefonie sowie für Konferenzschaltungen, die Webcam-Unterstützung sowie die Möglichkeiten, Chat-Räume zu nutzen, SMS an Mobiltelefone zu senden, Plug-Ins zu verwenden und Bilder mit anderen zu teilen.

Der "Yahoo Messenger für Vista" steht in einer Vorschauversion zum Download bereit. Diese Variante vom Yahoo Messenger funktioniert ausschließlich auf Windows Vista und wird nicht für andere Plattformen erscheinen. Diese Spezialversion kann parallel zu einem installierten Yahoo Messenger 8.1 oder 9.0 genutzt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

Apophis01 06. Dez 2007

Geh am besten zu gulli oder kl00.de, aber so Antworten werden HIER nicht gebraucht Nines.

VistaNutzer 06. Dez 2007

Ich hab es mir gerade mal angeschaut, kam allerdings nicht sehr weit, da YAHOO es...

fasdfasdf 06. Dez 2007

naja... immerhin ist dieser ein rewrite auf .net/wpf. müsste zum teil eigentlich auch...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /