Abo
  • Services:
Anzeige

Behördenruf 115: Endlich Anschluss unter dieser Nummer

Bundesnetzagentur will Behördennummer freischalten

Einen direkten Draht zu den Behörden will die Bundesregierug einrichten. Unter der einheitlichen Behördenrufnummer 115 sollen die Bürger in Zukunft die Behörde ihrer Kommune erreichen. Die Bundesnetzagentur wird in den kommenden Tagen die Telefonnummer freischalten.

Die Bundesnetzagentur will in diesen Tagen die Rufnummer 115 als einheitliche Nummer freischalten, unter der Bürger mit Behörden Kontakt aufnehmen können, berichtet der "Tagesspiegel". "Wir werden den Bescheid dem Bundesinnenministerium in den kommenden Tagen zustellen", sagte ein Sprecher der Behörde.

Anzeige

Unter der 115 erreichen Bürger in Zukunft einen Mitarbeiter der Verwaltung, der ihnen bei allen möglichen Fragen zu Verwaltungsangelegenheiten hilft. Falls er die Bürgeranfrage nicht selbst beantworten kann, verbindet er in die jeweilige Fachabteilung. Das kann eine Abteilung in einer kommunalen Behörde, aber auch in einer Landesbehörde sein. Ist dort niemand zu erreichen, sorgt der Call-Center-Mitarbeiter dafür, dass der Bürger zurückgerufen wird. Die Amtshotline soll anfänglich zwischen 7 und 21 Uhr besetzt sein, ein Anruf wird zwischen 10 und 20 Cent kosten.

Die Bürger werden dabei nach Angaben des Bundesinnenministeriums (BMI) nicht an ein Bundes-Call-Center weitergeleitet. Ziel ist, eine dezentrale Infrastruktur aufzubauen. "Daher bilden die bereits bestehenden Bürgerservice-Einrichtungen auf Landesebene und im kommunalen Bereich ein außerordentlich wichtiges Fundament für die Einrichtung der einheitlichen Behördenrufnummer", so das BMI.

Entsprechend werden zum geplanten Starttermin im Spätsommer 2008 erst die Bürger mehrerer Modellregionen unter der einheitlichen Rufnummer ihre Behörden erreichen. Dazu gehören das Rhein-Main-Gebiet, Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf und neun weitere Städte in Nordrhein-Westfalen. Bis spätestens 2014 sollen alle Kommunen unter 115 erreichbar sein.

Vorbild für das Projekt ist die New Yorker Telefonnummer 311, unter der die Bürger rund um die Uhr Kontakt zu 120 Behörden der Stadt aufnehmen können. Die Idee, eine solche Nummer auch in Deutschland einzuführen, wurde erstmals auf dem Informationstechnologie-Gipfel im Dezember 2006 präsentiert.


eye home zur Startseite
HGardy 07. Dez 2007

Ich meinte eher das um sich greifende Blockwarttum (Voyeurismus). Der einzige Sinn und...

Tantalus 07. Dez 2007

Die 110 geht soweit ich weiss auch immer, egal ob Sim im Handy oder nicht oder ob Sim...

Telefonerreicher 07. Dez 2007

Ist doch einfach, herauszufinden in welchem Ziffernbereich und wieviele Stellen die...

Turok 06. Dez 2007

Sags uns... wie war das denn so? Was hat diese Rufnummer mit Vorratsdatenspeicherung zu...

telefonmann 06. Dez 2007

0815 :-D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 10:38

  2. Re: Wofür so viel VRAM?

    ms (Golem.de) | 10:38

  3. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    Nogul | 10:37

  4. Re: Wird damit das Problem der Bandbreitenteilung...

    RaZZE | 10:36

  5. Re: Frage nach der Fragestellung

    forenuser | 10:35


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel