• IT-Karriere:
  • Services:

Desktop-Bildsuche mit Motiverkennung

Photology findet Bilder ohne Schlagwörter

Von Enoetic stammt eine Foto-Software für den eigenen Rechner, die etwas anders arbeitet als die üblichen Datenbanken zur Bildsortierung. Nachdem der Bildbestand von Photology indiziert wurde, kann der Anwender nach Kriterien wie Gesichtern, Pflanzen und ähnlichen Motiven, aber auch nach Bildern mit Unter- oder Überbelichtung, Unschärfe und der Lichtstimmung suchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Photology
Photology
Dies alles läuft nicht durch die Auswertung von EXIF oder IPTC-Informationen, sondern durch eine Bildanalyse. Die Bilder lassen sich nicht nur nach einem dieser Kriterien, sondern auch aus Kombinationen davon suchen. Mit Photology soll so das aufwendige Sortieren der Bilder in Ordner oder die Verschlagwortung überflüssig werden, wirbt der Hersteller. In einem kurzen Test von Golem.de hinterließ die Software, die es ausschließlich für Windows gibt, einen relativ positiven Eindruck.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Berlin, Oldenburg

Die Suche nach Farben und nach Gesichtern funktionierte dabei erwartungsgemäß deutlich genauer als die Recherche nach Bildern mit Pflanzenmotiven und Sonnenuntergängen. Grundsätzlich hilft die Software sehr, Fotos wiederzufinden, an die man sich inhaltlich noch ungefähr erinnert, ihren Speicherort aber vergessen hat.

Photology
Photology
Durch geschicktes Kombinieren von Kriterien wie Hoch- oder Querformat, Farbdominanz und beispielsweise noch Jahr oder Monat ließen sich praktisch alle Bilder von den rund 2.000 Stück, die Golem.de Photology zum Fraß vorwarf, wiederfinden.

Mit den gefundenen Bildern kann einiges angestellt werden. Neben einfachen Bildaufbesserungsfunktionen können ein oder mehrere Bilder auch auf den eigenen Flickr-Account oder als Zip komprimiert zu Amazons S3 verschoben, als Diashow abgespielt oder ausgedruckt werden.

Die Software kann zwei Wochen lang kostenlos ausprobiert werden, danach verlangt Enoetic für Photology rund 40,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...

Max Mütze 16. Mär 2008

Ich habe das Programm heute gekauft. Hat zu Glück nur 19$ gekostet, diese ist es aber...

GooglePhone 06. Dez 2007

Thank you for the information. Is it possible to port a WPF-application to Mac? I think...

Pfft 06. Dez 2007

Oder einfach noch mal hingucken.

Andreas1000 06. Dez 2007

Gibt es schon Programme die Personen (eine bestimmte) auf den Bildern erkennt? Ahnlich...

n2 06. Dez 2007

digiKam kann doppelte Bilder finden. Dabei vergleich es die Motive. Man kann die...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /