Desktop-Bildsuche mit Motiverkennung

Photology findet Bilder ohne Schlagwörter

Von Enoetic stammt eine Foto-Software für den eigenen Rechner, die etwas anders arbeitet als die üblichen Datenbanken zur Bildsortierung. Nachdem der Bildbestand von Photology indiziert wurde, kann der Anwender nach Kriterien wie Gesichtern, Pflanzen und ähnlichen Motiven, aber auch nach Bildern mit Unter- oder Überbelichtung, Unschärfe und der Lichtstimmung suchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Photology
Photology
Dies alles läuft nicht durch die Auswertung von EXIF oder IPTC-Informationen, sondern durch eine Bildanalyse. Die Bilder lassen sich nicht nur nach einem dieser Kriterien, sondern auch aus Kombinationen davon suchen. Mit Photology soll so das aufwendige Sortieren der Bilder in Ordner oder die Verschlagwortung überflüssig werden, wirbt der Hersteller. In einem kurzen Test von Golem.de hinterließ die Software, die es ausschließlich für Windows gibt, einen relativ positiven Eindruck.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Technisches Applikationsmanagement (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  2. Mitarbeiter IT-Infrastruktur / Administrator (m/w/d)
    eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Mettmann
Detailsuche

Die Suche nach Farben und nach Gesichtern funktionierte dabei erwartungsgemäß deutlich genauer als die Recherche nach Bildern mit Pflanzenmotiven und Sonnenuntergängen. Grundsätzlich hilft die Software sehr, Fotos wiederzufinden, an die man sich inhaltlich noch ungefähr erinnert, ihren Speicherort aber vergessen hat.

Photology
Photology
Durch geschicktes Kombinieren von Kriterien wie Hoch- oder Querformat, Farbdominanz und beispielsweise noch Jahr oder Monat ließen sich praktisch alle Bilder von den rund 2.000 Stück, die Golem.de Photology zum Fraß vorwarf, wiederfinden.

Mit den gefundenen Bildern kann einiges angestellt werden. Neben einfachen Bildaufbesserungsfunktionen können ein oder mehrere Bilder auch auf den eigenen Flickr-Account oder als Zip komprimiert zu Amazons S3 verschoben, als Diashow abgespielt oder ausgedruckt werden.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Software kann zwei Wochen lang kostenlos ausprobiert werden, danach verlangt Enoetic für Photology rund 40,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Max Mütze 16. Mär 2008

Ich habe das Programm heute gekauft. Hat zu Glück nur 19$ gekostet, diese ist es aber...

GooglePhone 06. Dez 2007

Thank you for the information. Is it possible to port a WPF-application to Mac? I think...

Pfft 06. Dez 2007

Oder einfach noch mal hingucken.

Andreas1000 06. Dez 2007

Gibt es schon Programme die Personen (eine bestimmte) auf den Bildern erkennt? Ahnlich...

n2 06. Dez 2007

digiKam kann doppelte Bilder finden. Dabei vergleich es die Motive. Man kann die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Catapult: Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner
    Catapult
    Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner

    Imagination bietet wieder eigene CPUs an. Die RISC-V-Serie Catapult soll vom Controller bis zum großen 8-Kerner skalieren.

  2. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  3. Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
    Eisenoxid-Elektrolyse
    Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

    Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
    Von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /