• IT-Karriere:
  • Services:

Scanner mit 4.800 x 9.600 dpi und Leuchttisch

Microtek ScanMaker s480 für Fotoanwendungen

Mit dem ScanMaker s480 hat Microtek einen Scanner vorgestellt, der vornehmlich für Fotos gedacht ist. Das Flachbettgerät bietet eine Auflösung von 4.800 x 9.600 dpi und ist am Gehäusedeckel mit einer Leuchttisch-Fläche zum Begutachten der Dia- und Negativfilme ausgestattet. Die darüber hinaus eingebaute Durchlicht-Scanfläche kann selbst für Mittelformat-Filme genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät erreicht 48 Bit Farbtiefe. Die Durchlicht-Scanfläche misst 127 x 254 mm und kann nicht nur für Mittelformat-, sondern auch für 35-mm-Dias und Negative genutzt werden. Die beiliegenden Rahmen sind für Kleinbildformate und Mittelformat-Streifen geeignet.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  2. Landkreis Stade, Stade

Um Software-Aktionen auszulösen, hat Microtek sieben Tasten an der Geräte-Vorderseite angebracht: Abbruch/Setup, Scannen, Kopieren, E-Mail, OCR und PDF. Eine Taste ist durch die Software frei belegbar.

Der ScanMaker s480 wird über USB 2.0 an den Rechner angeschlossen. Treiber für Windows und MacOS X liegen bei. Das Softwarepaket umfasst zudem Microtek ScanWizard 5, Intervideo MediaOne Gallery (nur Windows), ABBYY FineReader Sprint (nur Windows) und Adobe Acrobat Reader.

Der Microtek ScanMaker s480 soll rund 170,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)
  2. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  3. 3€
  4. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

DerMerkt 08. Dez 2007

bei Win98SE ist bei 512MB schluss mit lustig....

blubb blubb 06. Dez 2007

wer lesen und rechnen kann, ist klar im vorteil: ich komme auf 12,9 GiB, wobei aber die...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


      •  /