Wikipedia 1,7 - Brockhaus 2,7

Vor allem in der Kategorie Aktualität wies der Online-Brockhaus Mängel auf - und das, obwohl der Verlag beteuert, die Ausgaben werde "permanent aktualisiert". Die Wikipedianer reagieren sehr schnell auf aktuelle Ereignisse: Als etwa Anfang 2004 Horst Köhler als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten genannt wurde, hatte er nach wenigen Stunden einen Eintrag in der Wikipedia. Von solchen Reaktionszeiten ist der Online-Brockhaus weit entfernt: So weilte der im September 2007 gestorbene Sänger Luciano Pavarotti beim Brockhaus noch drei Monate später unter den Lebenden. Die Schriftstellerin Doris Lessing, die im Oktober 2007 den Literaturnobelpreis erhielt, war im Brockhaus Anfang Dezember 2007 immer noch ungeehrt.

Stellenmarkt
  1. Techniker (m/w/d) im Field Service Netzbetrieb
    willy.tel GmbH, Hamburg
  2. BI Data Engineer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Überraschend hingegen waren die Ergebnisse in den Kategorien Richtigkeit und Verständlichkeit: So überflügelten die Wikipedianer die professionellen Lexikonredakteure in der Richtigkeit der Informationen. Dafür verstehen Letztere es, sich verständlicher auszudrücken. Die Tester fanden viele der Wikipedia-Einträge schlicht zu kompliziert.

Während die Wikipedia für die Nutzer kostenlos ist, verlangt Brockhaus 25,- Euro für den Abruf von 30 Artikeln aus der 15-bändigen Ausgabe. Das entspricht einem Preis von etwa 80 Cent pro Artikel.

Es war nicht der erste Vergleich der Online-Enzyklopädie mit einer der anerkannten Enzyklopädien oder Lexika. 2005 hatte die Wissenschaftsfachzeitschrift Nature die Wikipedia mit der Encyclopædia Britannica verglichen und nur geringe Qualitätsunterschiede festgestellt. Das Ergebnis hatte für große Empörung bei der Encyclopædia Britannica gesorgt. Im Sommer 2007 listete die Wikipedia genüsslich eine Reihe von Fehlern in der Encyclopædia Britannica auf, darunter einen falschen Geburtsnamen des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wikipedia 1,7 - Brockhaus 2,7
  1.  
  2. 1
  3. 2


Crass Spektakel 12. Feb 2008

Bestes Argument bisher. Btw, Beiträge in zwei Monate alten Topics gehen normalerweise...

Herb 06. Dez 2007

Wenn dir dein Nachbar andauernd aufdrängt, wie toll doch sein Wintergarten ist, und du...

CyberEye 06. Dez 2007

Genau! :-) Oder um ein anderes Beispiel zu nennen: Auch Blender gehörte mal einer Firma...

Meshg 06. Dez 2007

Es ist ja nicht so, dass ich nur Wikipedia Verweise mit aufgeführt habe. Sich allein nur...

yeti 06. Dez 2007

Wer schon mal ein Forum oder eine Wiki online gestellt hat, weiss dass es nicht nur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rockstar Games
Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware

Die Grafik der überarbeiteten GTA Trilogy sieht im Video viel besser aus als im Original. Trotzdem muss es keine ganz neue Hardware sein.

Rockstar Games: Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
Artikel
  1. Staatstrojaner: Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt
    Staatstrojaner
    Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt

    Nach mehreren Versuchen wurde ein Journalist der New York Times mit dem NSO-Trojaner Pegasus infiziert. Schützen konnte er sich nicht.

  2. Elektroautos: Evergrande will sich auf E-Mobility konzentrieren
    Elektroautos
    Evergrande will sich auf E-Mobility konzentrieren

    Die chinesische Evergrande Group sucht einen Weg aus den Schulden. Künftig wolle man sich auf den Verkauf von Elektroautos spezialisieren.

  3. Satechi: USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit
    Satechi
    USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit

    Der Hybrid Multiport Adapter kann per USB-C ein Notebook aufladen und weitere Geräte verbinden. Außerdem ist Platz für eine M.2-SSD.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Nintendo Switch OLED Weiß 369,99€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 jetzt erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /