Spieletest: Sim City Societies - Bauen (zu) leicht gemacht

Sim City Societies
Sim City Societies
Zwar müssen Dinge des täglichen Bedarfs sichergestellt werden - ein Warenfluss etwa, Jobs für alle oder die notwendige Stromversorgung. Das Errichten von Leitungen etwa darf der Spieler aber nicht übernehmen; im Grunde werden die meisten komplexeren Arbeitsschritte komplett von der Software ausgeführt. Die wichtigste Herausforderung ist es da bald nur noch, für das Entertainment der eigenen Bevölkerung zu sorgen, was sich angesichts zahlreicher zu errichtender Vergnügungsgelegenheiten kaum als kompliziert herausstellt. Und selbst wenn die Städter mal unzufrieden sind - eine wirkliche Revolution oder irgendwelche wirklich gravierenden Katastrophen sind nicht zu befürchten.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager ERP (m/w/d)
    Deutsche See GmbH, Bremerhaven
  2. Akademische Softwareentwicklerin / Akademischer Softwareentwickler (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Sim City Societies
Sim City Societies
Überhaupt stellt sich schon bald das Gefühl ein, kaum etwas wirklich beeinflussen zu können; selbst Steuern fließen fast von alleine in die Kasse, Geldknappheit herrscht eigentlich nie. Wer sich gerne durch Tabellen und Statistiken wühlt, findet hier im Grunde überhaupt keine Beschäftigung, zudem hat man nach den ersten Spielstunden schon alles gesehen; Überraschungen gibt es ebenso wenig wie wirkliche Herausforderungen.

Sim City Societies ist für PC bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro.

Fazit:
Sim-City-Veteranen dürfen getrost einen großen Bogen um Societies machen - das neue Spielkonzept hat mit dem dynamischen Städte-Errichten und -Entwickeln kaum noch etwas zu tun. Aber auch für Einsteiger ist der Stadtbaukasten nur begrenzt empfehlenswert: Zu wenig Herausforderungen und zu wenig Abwechslung lassen das Ganze schnell monoton werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Sim City Societies - Bauen (zu) leicht gemacht
  1.  
  2. 1
  3. 2


dampfblasbahn 24. Feb 2009

jeder der schreit: is zu einfach; billig; kein simcity; dann patcht mal hoch mittlerweile...

rostnagelende... 24. Feb 2009

naja patch mal die 5 patches drauf dann is nix mehr easy häusle bauen...

Harz 15. Jun 2008

da warte ich 4 Jahre auf eine Fortsetzung und dann so etwas. Ich hatte gehofft die Reihe...

gdfdfgdfgdfgdfg... 20. Jan 2008

Carlos Cardoso 13. Jan 2008

Schade, und ich hatte mich auf den nachfolger gefreut. :-(



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rockstar Games
Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware

Die Grafik der überarbeiteten GTA Trilogy sieht im Video viel besser aus als im Original. Trotzdem muss es keine ganz neue Hardware sein.

Rockstar Games: Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
Artikel
  1. Staatstrojaner: Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt
    Staatstrojaner
    Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt

    Nach mehreren Versuchen wurde ein Journalist der New York Times mit dem NSO-Trojaner Pegasus infiziert. Schützen konnte er sich nicht.

  2. Elektroautos: Evergrande will sich auf E-Mobility konzentrieren
    Elektroautos
    Evergrande will sich auf E-Mobility konzentrieren

    Die chinesische Evergrande Group sucht einen Weg aus den Schulden. Künftig wolle man sich auf den Verkauf von Elektroautos spezialisieren.

  3. Satechi: USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit
    Satechi
    USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit

    Der Hybrid Multiport Adapter kann per USB-C ein Notebook aufladen und weitere Geräte verbinden. Außerdem ist Platz für eine M.2-SSD.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Nintendo Switch OLED 369,99€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /