• IT-Karriere:
  • Services:

Gmail unterstützt AOL Instant Messenger

Weitere kleine Erweiterungen in Gmail vorgenommen

Google hat seinen Webmailer Gmail alias Google Mail aufgemotzt und den AOL Instant Messenger in den Dienst integriert. Dadurch können Gmail-Nutzer mit Anwendern des AOL Instant Messengers in Kontakt treten und mit diesen Textbotschaften austauschen. Zudem hat Google weitere kleinere Verbesserungen an Gmail vorgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gmail alias Google Mail beherrscht seit längerem die Möglichkeit, über Google Talk mit anderen Nutzern Instant Messages über das Jabber-Protokoll auszutauschen. Nun wurde diese Chat-Funktion erweitert, so dass auch das Protokoll des AOL Instant Messengers unterstützt wird. Dazu hat Google eng mit AOL zusammengearbeitet, so dass keine Inkompatibilitäten oder Unverträglichkeiten zu befürchten sein sollten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Über den Chat-Bereich von Gmail meldet man sich im Netz des AOL Instant Messengers (AIM) an und erhält neben den Google-Talk- auch alle AIM-Kontakte. Die AIM-Kontakte werden durch ein spezielles Icon symbolisiert, um diese von den Google-Talk-Nutzern zu unterscheiden. Das Icon entspricht dabei dem gelben rennenden Mann, der den AOL Instant Messenger symbolisiert.

Als weitere Neuerung lassen sich die Labels in Gmail nun mit einer Farbe versehen, um diese leichter zu erkennen und von anderen zu unterscheiden. Außerdem gibt es nun einen Gruppen-Chat und neue Emoticons sollen dabei helfen, die eigene Stimmung und Befindlichkeit treffend zu übermitteln.

Sowohl die Integration des AOL Instant Messengers als auch die anderen Verbesserungen sind nur in der neuen Gmail-Oberfläche zu sehen. Diese setzt den Einsatz des Internet Explorer 7 oder die Nutzung von Firefox 2 voraus. Andere Browser werden derzeit noch nicht unterstützt. Vorerst finden sich diese Neuerungen nur in der englischsprachigen Oberfläche von Gmail. In naher Zukunft sollen diese Neuerungen in die deutsche Oberfläche integriert werden.

Offen ist derzeit, ob Google die Integration des AOL Instant Messenger auch für Google Talk plant. Auch ist nicht bekannt, ob andere Instant-Messaging-Dienste in die Google-Dienste eingebunden werden sollen. Denkbar wäre das für ICQ, den MSN Messenger bzw. Windows Live Messenger oder den Yahoo Messenger. Über das Gmail-Blog ruft Google im P.S. jedenfalls dazu auf, dass sich Betreiber großer Instant-Messaging-Netze mit Google in Verbindung setzen sollen, wenn die betreffenden Betreiber mit dem Suchmaschinen-Giganten zusammenarbeiten wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Friedrich 21. Feb 2010

Hatte das gleiche Problem bei mir - einzige Lösung die ich gefunden habe war es anstatt...

nina 19. Aug 2008

ich hab ein problem komme in aim nicht mit meiner icq nummer rein

blabla2 06. Dez 2007

bei jedem anderen jabber transport brauchst du auch zugangsdaten.

£ 05. Dez 2007

Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig!!!!!!!!!!!11111111111eins!!!!!111elfelfelf!1

£ 05. Dez 2007

Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig!!!!!!!!!!!11111111111eins!!!!!111elfelfelf!1


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /