HP-Dokumentenscanner für bis zu 35 Seiten pro Minute

Mit Duplexeinheit und 100-Blatt-Einzug

HP hat zwei neue Dokumentenscanner vorgestellt, die große Mengen von Papier in hoher Geschwindigkeit einstellen können. Der Scanjet N8420 und der Scanjet N8460 unterscheiden sich fast ausschließlich durch ihre Geschwindigkeit (und natürlich ihren Preis) voneinander: Der N8460 liest bis zu 35 DIN A4-Seiten ein, der N8420 maximal 25 Stück.

Artikel veröffentlicht am ,

HP Scanjet N8420/N8460
HP Scanjet N8420/N8460
Da beide Scanner über eine Dokumentenzuführung mit 100 Blatt Kapazität und eine Duplex-Einheit verfügen, können sie auch einen Moment alleine gelassen werden, um dann neu bestückt zu werden. Durch die Duplex-Funktion schaffen sie, wenn man jede Seite einzeln rechnet, 70 bzw. 50 "Bilder" pro Minute einzuscannen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
Detailsuche

Die Geräte lesen mit einer maximalen Auflösung von 600 x 600 dpi ein und versuchen mit einer mit Ultraschall arbeitenden Einzugskontrolle zu verhindern, dass mehr als ein Blatt gleichzeitig eingezogen wird. Wer empfindliche Vorlagen oder Bücher scannt, kann die Flachbettauflage nutzen.

Die mitgelieferte Windows-Software "HP Smart Document Scan" kann leere Seiten automatisch entfernen und das Bild beispielsweise auch direkt vom Scan an den Drucker weiterreichen. Schnellwahl-Knöpfe an der Gerätevorderseite können außerdem weitere Funktionen direkt anstoßen, wie z.B. das Erstellen eines PDFs.

HP Scanjet N8420/N8460
HP Scanjet N8420/N8460
Die Scanner werden per USB an den Rechner angeschlossen. Dazu kommt I.R.I.S Readiris Pro als OCR-Software. Die Scans lassen sich zum Beispiel als TIFF und PDF/A sowie als PDF, BMP, JPG, PNG, RFT, TXT, HTML, DOC, WPD, XML, XLS, OPF und XPS sichern. Die Scanner messen 625 x 415 x 265 mm bei einem Gewicht von 15 Kilogramm.

HP liefert Treiber für Windows 2000, XP und Vista mit. MacOS X wird leider nicht unterstützt. Beide Scanner sollen ab Dezember 2007 erhältlich sein: der HP Scanjet N8420 zu einem Preis von rund 1.500,- Euro, der schnellere HP Scanjet N8460 für rund 2.000,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /