Abo
  • IT-Karriere:

Kapitalerhöhung: TomTom braucht 500 Millionen Euro

Geld soll Übernahme von Tele Atlas finanzieren

Da die Übernahme des Kartenanbieters Tele Atlas doch teurer wird als geplant, hat Navigationsgerätehersteller TomTom eine Kapitalerhöhung beschlossen. Zugleich ist die Frist für die Übernahme verlängert worden, die EU-Kommission prüft derzeit die Konsequenzen aus wettbewerbsrechtlicher Sicht.

Artikel veröffentlicht am , yg

TomTom will die Übernahme des Kartenanbieters Tele Atlas mit einer Kapitalerhöhung bezahlen. Zu diesem Zweck will das Unternehmen eigene Papiere im Wert von 500 Millionen Euro ausgeben. Die Erhöhung dürfte nötig geworden sein, nachdem das erste Angebot von TomTom in Höhe von 21,25 Euro je Aktie von Garmin überboten wurde: Garmin war bereit, 24,50 Euro je Aktie zu zahlen. Daraufhin stockte TomTom auf 30,- Euro je Aktie auf und hat den Zuschlag für die Übernahme von Tele Atlas erhalten.

TomTom hatte kürzlich den Zeitraum für das Übernahmeangebot des Kartenlieferanten Tele Atlas bis zum 31. März 2008 verlängert. Damit hat die EU-Kommission länger Zeit, die Auswirkungen der Transaktion auf den Markt zu beurteilen. Ein Ergebnis wird Ende März 2008 erwartet. Ursprünglich wurde eine Annahme des Angebots bis zum 18. Dezember 2007 erwartet. Tele Atlas hat seine Aktionäre aufgefordert, ihre Zustimmung zu der Übernahme zu geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€

Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /