• IT-Karriere:
  • Services:

Ted Ts'o arbeitet für die Linux Foundation

Kernel-Entwickler wird Chief Platform Strategist

Die Linux Foundation hat den Kernel-Programmierer Ted Ts'o als Chief Platform Strategist angestellt. Ts'o will auf seinem neuen Posten in der Stiftung das Wachstum von Linux vorantreiben, um das freie Betriebssystem besser für den Wettbewerb mit anderen Plattformen zu rüsten. Ts'o ist vor allem als Dateisystemprogrammierer bekannt, war aber auch schon an der Entwicklung der Linux Standard Base (LSB) beteiligt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Theodore "Ted" Ts'o gilt als der erste Linux-Entwickler aus Nordamerika und ist hauptsächlich für seine Arbeit an den E2fsprogs bekannt, den Userspace-Werkzeugen für die Dateisysteme Ext2 und Ext3, an denen er ebenfalls mitarbeitete. Ts'o war auch in der Free Standards Group tätig, die die LSB entwickelte, um die interne Struktur von Linux-Systemen zu standardisieren. Anfang 2007 schloss sich die Free Standards Group mit den Open Source Development Labs zur Linux Foundation zusammen.

Ts'o wird nun für zwei Jahre als Chief Platform Strategist in der Linux Foundation tätig sein und will Linux-Nutzer, -Entwickler und Firmen zusammenbringen, um gemeinsam am Wachstum von Linux zu arbeiten. Die LSB und andere Initiativen sollen fortgeführt werden, um das System noch konkurrenzfähiger zu machen, so Ts'o. Nach den zwei Jahren bei der Linux Foundation wird er wieder zu seinem Arbeitgeber IBM zurückkehren. Ts'o ist auch Mitglied der Internet Engineering Task Force.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield- & Star-Wars-Spiele von EA günstiger (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7...
  2. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...
  3. (Konstruktionsspielzeug von LEGO)

IT-Experte² 04. Dez 2007

Ist bestimmt einen 1€ Job den Ted Arbeitsamt vermittelt bekommen hat. Würde ted ablehnen...

fdgfsdgsdg 04. Dez 2007

lol doppelaccounts sowat würd ich nie machen fdgfsdgsdg

ubuntu_user 04. Dez 2007

joar denke ich auch. Wenn man gleiche standards hat, kann man auch wesentlich besser...

Multikern 04. Dez 2007

Linux Torvalds hat es schon in seiner Keynote erwähnt; bitte implementiert es endlich...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der Preisleistungskracher - eigentlich
Geforce RTX 3060 (12GB) im Test
Der Preisleistungskracher - eigentlich

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060: Die RTX 3060 mit 12 GByte hat das Potenzial zum Gaming-Liebling.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Nvidia Geforce RTX 3060 kommt noch im Februar
  2. Geforce RTX 3080 im Test Schnellste Laptop-GPU ist auf Effizienz getrimmt
  3. Geforce RTX 3000 Mobile Nvidia setzt Veröffentlichung technischer Daten durch

    •  /