Abo
  • IT-Karriere:

WD Passport Portable - Tragbare Festplatte mit 320 GByte

Stromversorgung via USB

Western Digital bringt eine neue Version seiner tragbaren Festplatte "Digital Passport Portable" auf den Markt, die bis zu 320 GByte an Daten fasst. Der Anschluss an den PC oder Mac erfolgt via USB, worüber das Laufwerk auch mit Strom versorgt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die WD Passport Portable bringt 105 Gramm auf die Waage und misst 1,50 x 12,98 x 7,98 cm. Die Stromversorgung erfolgt per USB.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. ec4u expert consulting ag, Karlsruhe, Böblingen bei Stuttgart, München, Düsseldorf

WD Passport Portable
WD Passport Portable
Mit der mitgelieferten Software "WD Sync" können Inhalte eines Desktop-PCs auf die Festplatte übertragen oder persönliche Daten aus Microsoft Outlook synchronisiert werden. Dabei können die Daten per Software verschlüsselt werden. Darüber hinaus liefert WD die Platte mit Googles Desktop Search, Picasa und der Google Toolbar aus.

Die WD Passport Portable soll ab sofort für 199,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Redmond Juggernaut 05. Dez 2007

Das ist richtig. Sagte ich aber bereits. Wozu die Wiederholung? Bist Du langsam? Was...

Cornholioo 04. Dez 2007

Falsch, du brauchst sie, hast es aber noch nicht kapiert.

tribal-sunrise 04. Dez 2007

wenn man sie so nutzen will ja, aber mich würde es reizen die Platte auszubauen und in...

LACHER 04. Dez 2007

YOU just made my day! Ha Ha Ha!

blödi 04. Dez 2007

Ich habe auch die 160 GB Version der WD Passport. Probleme kenne ich jedoch keine. Läuft...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /