MySQL zeigt neue Funktionen

Previews von Falcon und neue GIS-Funktionen veröffentlicht

MySQL führt so genannte "Previews" ein, die eine Vorschau auf neue Funktionen des freien Datenbank-Management-Systems geben, unabhängig von neuen Versionen. Den Anfang macht eine Preview der neuen Storage-Engine Falcon sowie eine Vorschau auf neue GIS-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den "Previews" sollen Interessierte einzelne neue Funktionen frühzeitig testen können, entkoppelt von neuen MySQL-Versionen. Zum Auftakt veröffentlicht MySQL die neuen Storage-Engine Falcon in der Version 6.0.4 auf Basis von MySQL 6.0. Zudem gibt es eine Vorschau auf neue GIS-Funktionen, mit denen MySQL OpenGIS-konform werden soll. Diese Vorschau basiert auf MySQL 5.1.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Microsoft Office 365 Power Platform (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz (Österreich)
  2. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
Detailsuche

Das bedeutet aber nicht, dass die neuen GIS-Funktionen noch in MySQL 5.1 aufgenommen werden, dies wird voraussichtlich erst in MySQL 6.1 der Fall sein. Falcon soll jedoch mit MySQL 6.0 ausgeliefert werden.

MySQL betont, die Previews hätten durchaus einige Fehler und seien nicht einmal als Pre-Alpha- oder Alpha-Version einzustufen, es handle sich um einen neuen Weg, um künftige Funktionen auszuprobieren. Auf diese Weise will MySQL das Credo "release early & often" umsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


panzi 04. Dez 2007

Off Topic (könnte als trollen wahrgenommen werden, hoff aber nicht): Es heißt Indizes und...

-- 04. Dez 2007

Die gab es schon: https://www.golem.de/0712/56353.html



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
Artikel
  1. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Videoschalte: VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen
    Videoschalte
    VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf Einladung von VW-Chef Herbert Diess an einem Treffen von Führungskräften teilgenommen und gab ihnen viele Tipps.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /