• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone in Deutschland - Vodafone befürchtet Monopol (Update)

Vodafone-Chef: Preise bei Handy-Tarifen werden stabil bleiben

Am heutigen 3. Dezember 2007 wird eine Entscheidung in der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen T-Mobile und Vodafone zum Vertriebsmodell des iPhones erwartet. Im Vorfeld erklärte Vodafone-Chef Friedrich Joussen, dass er im iPhone-Vertriebsmodell den Aufbau eines Monopols befürchtet. Er fordert: "iPhones für alle". Für den deutschen Mobilfunkmarkt erwartet er, dass die Preise stabil bleiben und kein großer Preisrutsch mehr zu erwarten ist. Nachtrag: Gerichtsentscheidung auf den 4. Dezember 2007 vertagt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gespräch mit der Berliner Zeitung begründete Friedrich Joussen, seines Zeichens Chef von Vodafone Deutschland, den Rechtsstreit mit T-Mobile um die Vermarktung des iPhones in Deutschland. "Bei der juristischen Auseinandersetzung geht es darum, die Spielregeln für den deutschen Handy-Markt zu klären." Gesetze und die Mobilfunk-Lizenzen würden vorschreiben, dass ein Mobiltelefon grundsätzlich in jedem Netz funktionieren muss. Dies sei erstmals bei dem iPhone nicht der Fall, weil es mit SIM-Lock angeboten wird und somit nur im Netz von T-Mobile funktioniert.

Inhalt:
  1. iPhone in Deutschland - Vodafone befürchtet Monopol (Update)
  2. iPhone in Deutschland - Vodafone befürchtet Monopol (Update)

Joussen bemängelt außerdem, dass das iPhone vor der durch Vodafone erwirkten einstweiligen Verfügung nicht ohne Mobilfunkvertrag zu bekommen war. Seine Forderung lautet: "Nicht nur das iPhone für wenige, sondern das iPhone für alle.

Nach Joussens Ansicht habe das Vertriebsmodell des iPhones nichts mit den Angeboten von subventionierten Mobiltelefonen in Verbindung mit einem 2-Jahres-Vertrag zu tun. Hier seien diese Bindungen an die Verträge nötig, weil sich die Subvention der Geräte ansonsten nicht rechne. Dann würden Mobiltelefone jedoch auch immer ohne SIM-Lock zu haben sein und die Mobiltelefone seien ohne Mobilfunkvertrag erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
iPhone in Deutschland - Vodafone befürchtet Monopol (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

iErkopf 01. Jan 2008

..hätte ich vor nem halben Jahr Kenn ich nicht.... ich habe vorher nur ein iPod...

Blork 04. Dez 2007

Hey, DAS ist meine Kritik. Es heisst Seifendose!

Vodafone - nie... 04. Dez 2007

Meines liebes Vodafone. Sei du bloß stille. Ich erinnere Dich mal an mein Handy, dass mit...

Leher, CSU 03. Dez 2007

Durch dein Posting hier, deklassierst du dich selbst als Medienopfer. Ist es echt so...

oni 03. Dez 2007

Ist aber richtig. AFAIK ist das amerikanisch, während "Ruhter" britisch ist.


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

    •  /