Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens trennt sich von weiterem Unternehmensteil

Siemens Enterprise Networks soll bis Mitte 2008 verkauft werden

Siemens will die Abteilung für Unternehmensnetzwerke verkaufen. Siemens-Chef Peter Löscher, der den Konzern umbauen will, schließt auch weitere Verkäufe nicht aus.

Der Technologiekonzern Siemens will sich von der Abteilung Siemens Enterprise Networks (SEN) trennen, und das schon recht bald: Bis Mitte 2008 soll der Verkauf abgewickelt sein. Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) hervor.

Die für Unternehmensnetzwerke zuständige SEN war bei der Auflösung des Kommunikationsbereichs COM im Sommer 2006 übrig geblieben. Der größere Teil der Sparte, COM Carrier, ging Anfang des Jahres in Nokia Siemens Networks auf, einem Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und Nokia, das sich um Infrastrukturausrüstung von Mobilfunk- und Festnetzen kümmert. Siemens hat SEN im laufenden Geschäftsjahr um 567 Millionen Euro abgewertet.

Anzeige

Schon der inzwischen abgelöste Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld hatte sich nach einem Käufer für SEN umgesehen. Es dürfte nicht die letzte Sparte sein, von der sich Siemens trennt: Kleinfelds Nachfolger Peter Löscher will sich auf die Geschäftsbereiche Industrie, Energie und Medizintechnik konzentrieren. Weitere Verkäufe schließt er deshalb nicht aus: "Wir beschäftigen uns weiter mit dem Portfolio."


eye home zur Startseite
r3v 03. Dez 2007

Haushaltsgeräte sind halt nicht gerade die "Säule" auf der Siemens ruht. Das Geld kommt...

r3v 03. Dez 2007

Der letzte Teil den Siemens verkauft hat war alles andere als unrentabel.

nf1n1ty 02. Dez 2007

Und genau hiervon war in dem Post, auf den du geantwortet hast, die Rede... (Danke, dass...

Wasndas 02. Dez 2007

Kannst du das auch in einer lebenden Sprache, womöglich irgendwie verständlich...

sunn_bmixer 01. Dez 2007

Übrigens: SEN steht nicht für Siemens Enterprise Networks sondern für Siemens Enterprise...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 0,00€ USK 18
  3. 41,49€ (5€ Zusatzrabatt bei Zahlung mit Amazon Pay)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Hitzeentwicklung simulieren

    ldlx | 22:43

  2. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 22:40

  3. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Vollstrecker | 22:13

  5. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    gadthrawn | 22:08


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel