• IT-Karriere:
  • Services:

T-Mobile ändert iPhone-Tarife

T-Mobile senkt Minutenpreise bei Überschreiten der Freiminuten

Ungeachtet der aktuellen gerichtlichen Auseinandersetzung rund um das iPhone treibt T-Mobile die Vermarktung des Apple-Handys weiter voran. Der Netzbetreiber hat eine Tarifsenkung in den iPhone-Tarifen verkündet und bringt neue Verwirrung durch eine so genannte "Weekend Flat".

Artikel veröffentlicht am ,

Die iPhone-Tarife von T-Mobile zeichnen sich unter anderem durch die im Tarif enthaltenen Telefonminuten aus, die für Anrufe in alle deutsche Netze gelten. Das ist für den Kunden transparent und gut nachzuvollziehen. Ab dem 1. Dezember 2007 bringt der Netzbetreiber durch eine so genannte "Weekend Flat" aber wieder viel Verwirrung in die iPhone-Tarife. Denn ab dann zahlen iPhone-Nutzer am Wochenende für Anrufe zu T-Mobile-Kunden oder ins deutsche Festnetz nichts mehr. Anrufe in die Mobilfunknetze von Vodafone, E-Plus oder O2 werden hingegen separat abgerechnet bzw. mit dem Inklusivvolumen im iPhone-Tarif verrechnet.

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg
  2. Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburb, München, Stuttgart

Als weitere Veränderung wurde der Preis für Anrufe gesenkt, sobald in den iPhone-Tarifen das Gesprächsminuten-Kontingent aufgebraucht wurde. Ab dem 1. Dezember 2007 kosten solche Telefonate im Tarif Complete XL statt bisher 29 Cent dann 9 Cent in der Minute. In den Tarifen Complete M und L sinkt der Minutenpreis von 39 Cent auf 29 Cent.

Diese Neuerung gilt auch für Bestandskunden, T-Mobile will die Tarife automatisch umstellen. Wer vom 3. Dezember bis 15. Dezember 2007 als Neukunde einen der iPhone-Verträge in einem Telekom-Shop abschließt, spart die Bereitstellungsgebühr in Höhe von 25,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

fjury 04. Dez 2007

Wer verschenkt zu Weihnachten ein i-Phone? Ich haette gern den Kontakt um mich wegen...

Discounter-User 03. Dez 2007

Der war gut! Natürlich nicht. Das Problem ist aber für mich z.B., dass die angebotenen...

Ralph 02. Dez 2007

die 29 sind um einiges besser als die 39 aber imho immer noch "etwas" teuer. (ok, ich...

Hansidampfi 01. Dez 2007

Nur, wenn es zu Deinem Nachteil ist. Ist es das? Nein. Also kein Kündigungsrecht.


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /