Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Need For Speed Pro Street - Alles wird anders

Electronic Arts wagt Neustart - und riskiert viel

Die Need-For-Speed-Reihe gehört zweifellos zu den Klassikern der Videospielbranche - kein Wunder, dass sich trotz unterschiedlicher Schwerpunktsetzung in den letzten Jahren zahlreiche Ermüdungserscheinungen bemerkbar machten. Um diesen entgegenzuwirken, krempelte Electronic Arts das Konzept der Serie für Pro Street komplett um; eben das dürfte zahlreichen Rennspielfans allerdings alles andere als gefallen.

Need For Speed Pro Street (PC, PS2, PS3, Wii, Xbox 360)
Need For Speed Pro Street (PC, PS2, PS3, Wii, Xbox 360)
Freie Fahrten durch die Stadt sind anno 2007 ebenso Geschichte wie illegale Racing-Events, wilde Verfolgungsjagden durch die Stadt oder glitzernde nächtliche Straßen. Need For Speed Pro Street hat sich dafür dem Straßenrennen verschrieben: Auf abgesperrten Kursen, ohne Gegenverkehr oder sonstige überraschende Ereignisse tritt man als Nachwuchspilot Ryan Cooper an, dem großmäuligen Ryo die Krone der Szene streitig zu machen. Auf einer Weltkarte wird dafür ein Renntag nach dem anderen ausgewählt. Jeder einzelne von ihnen besteht aus mehreren Rennaufgaben, die wahlweise auch zunächst im Training geübt werden können.

Anzeige

Need For Speed Pro Street (Xbox 360)
Need For Speed Pro Street (Xbox 360)
Die Rennmodi sind mehr oder weniger allesamt bekannt - neben klassischen Platzierungsfahrten gibt es auch Zeitaufgaben, Radarfallen-Rasereien, Drift-Events oder Drag-Wettbewerbe; bei Letzteren müssen in einer Art Minispiel zunächst die Reifen aufgewärmt werden, danach gilt es, so akkurat wie möglich zu schalten. Für jeden Rennerfolg winken Preisgelder, die in Pro Street notorisch knapp sind - vor allem, weil man nicht nur für den Ausbau des eigenen Fuhrparks, sondern auch fürs Tuning oder dringend nötige Reparaturen Bares benötigt.

Eben diese Reparaturen deuten es schon an: Pro Street will sich ein gutes Stück vom Arcade-Ruf der Serie hin zur ernstzunehmenden Simulation bewegen. Das beginnt schon bei den drei anwählbaren Schwierigkeitsgraden: Im einfachsten gibt es Bremsassistenten und Ideallinie, in der King-Option hingegen wird es teils wirklich zur Herausforderung, die Wagen akkurat durch die Kurven zu führen. Allerdings haben die Entwickler den Simulationsaspekt nicht zu Ende gedacht: Das Spiel ist immer noch weit entfernt von der Feinfühligkeit eines Forza Motorsport, gleichzeitig aber fast schon zu anspruchsvoll, um für eine kurze und spaßige Runde zwischendurch herausgekramt zu werden.

Spieletest: Need For Speed Pro Street - Alles wird anders 

eye home zur Startseite
AvalonMr 08. Mai 2009

Ulver - Vargnatt

Ryan Cooper 01. Okt 2008

So, spät aber doch! Nachdem ich einen neuen PC habe hab' ich jetzt erst NFS ProStreet...

beyto 25. Feb 2008

Timoborchert 30. Dez 2007

ich habe ein problem mit nfs prosreet ich habe es isterliert und bekomme eine feler...

Tauli 24. Dez 2007

Huhu kann mir jemand sagen wo der 2 spieler modus ist ???


Gilly's playground / 17. Dez 2007

Need for Speed Pro Street... das Fazit

PS3 in Basel / 30. Nov 2007

Aktuelle Reviews bei PS3inBasel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. Isar Kliniken GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  2. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45

  3. Re: Sinn

    superdachs | 22:44

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Clouds | 22:32

  5. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    lear | 22:15


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel