Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: AMDs Triple-Cores kommen im Februar 2008

Neue Phenom-Serie 7000 mit drei statt vier Kernen

Taiwanischen Berichten zufolge will AMD seine bisher nicht mit einem genaueren Termin versehenen Phenom-Prozessoren mit drei Kernen ab dem Februar 2008 verkaufen. Die Preise sind noch nicht bekannt, aber die Modellnummern und Taktfrequenzen.

Wie das taiwanische Branchenblatt DigiTimes in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf Mainboard-Hersteller berichtet, soll AMD zwei Versionen der Triple-Core planen: Phenom 7700 mit 2,5 GHz und Phenom 7600 mit 2,3 GHz, beide mit einer typischen Leistungsaufnahme (TDP) von 89 Watt. Das Modell 7700 wäre damit höher getaktet als der bisher schnellste Phenom 9600 mit 2,3 GHz, den Phenom 9700 mit 2,4 GHz hatte AMD kurzfristig wegen eines Bugs verschoben.

Anzeige

Diesen Fehler, der AMD zufolge Anfang November 2007 entdeckt wurde, will der Chip-Hersteller mit einem neuen Stepping (B3 statt bisher B2) reparieren und dann den Phenom 9700 auf den Markt bringen. Offenbar sollen dann auch die Dreikerner gleich mit dem neuen Stepping ausgeliefert werden. Zu welchem Preis, ist aber noch unbekannt.

AMD hatte bereits im September 2007 erklärt, die Triple-Cores seien auf Wunsch von PC-Herstellern entwickelt worden, die mehr Leistung als mit Dual-Core-Prozessoren wünschen, dies aber zu einem günstigeren Preis als für Quad-Cores üblich. Schon der kleinste Quad-Core für Desktop-Rechner von AMD, der Phenom 9500, kostet aktuell aber über 200,- Euro, ist damit aber noch von den AMD angepeilten 169,- Euro entfernt. Neben den Dreizylindern soll AMD DigiTimes zufolge im Januar 2008 auch noch neue Single-Core-Prozessoren mit den Kernen "Lima" (Athlon64) und "Sparta" (Sempron) auflegen.

Das bisher für die Phenoms vermutete Namensschema von X4, X3 und X2 nach der Anzahl der Kerne hat AMD mit den nun bekannt gewordenen Produktnamen offenbar aufgegeben. Schon die ersten lieferbaren Modelle Phenom 9500 und 9600 kommen ohne den Namenszusatz aus.


eye home zur Startseite
Pümel 03. Dez 2007

Ja, aber Quadcores würde ich auch nicht kaufen: Sie sind in Wirklichkeit verunglückte...

Jay Äm 02. Dez 2007

Ja, so isses. Sinn macht es aber durchaus. Würde AMD die nicht verkaufen, müssten sie...

eppic 01. Dez 2007

Infineon, IBM?

kgugu 30. Nov 2007

Die Marketingfuzzis wollen die Kunden nicht verwirren, denn sie wissen nicht, was Kerne...

ghgkh 30. Nov 2007

Wozu entwickelt AMD noch neue Singlecores? Braucht doch kein Mensch. Wenn ich eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Köln/Bonn
  4. über Hays AG, Region Rhein- Neckar


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  2. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  3. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  4. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  5. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  6. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  7. Mek1

    In Zotacs Mini-Gamingbox passt ein i7 und eine GTX 1070 Ti

  8. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  9. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  10. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Nur drei Prozent...

    0xDEADC0DE | 12:46

  2. Zwei-Minuten-Regel überall einführen

    Nullmodem | 12:45

  3. Und wo ist da die Neuigkeit?

    Sharra | 12:45

  4. Re: So ein Käse!

    stiGGG | 12:44

  5. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    Youkai | 12:44


  1. 12:30

  2. 12:12

  3. 12:11

  4. 11:24

  5. 11:17

  6. 11:04

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel