Bericht: AMDs Triple-Cores kommen im Februar 2008

Neue Phenom-Serie 7000 mit drei statt vier Kernen

Taiwanischen Berichten zufolge will AMD seine bisher nicht mit einem genaueren Termin versehenen Phenom-Prozessoren mit drei Kernen ab dem Februar 2008 verkaufen. Die Preise sind noch nicht bekannt, aber die Modellnummern und Taktfrequenzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das taiwanische Branchenblatt DigiTimes in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf Mainboard-Hersteller berichtet, soll AMD zwei Versionen der Triple-Core planen: Phenom 7700 mit 2,5 GHz und Phenom 7600 mit 2,3 GHz, beide mit einer typischen Leistungsaufnahme (TDP) von 89 Watt. Das Modell 7700 wäre damit höher getaktet als der bisher schnellste Phenom 9600 mit 2,3 GHz, den Phenom 9700 mit 2,4 GHz hatte AMD kurzfristig wegen eines Bugs verschoben.

Stellenmarkt
  1. SAP-Berater (FI, FI-AA, CO) (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle (Saale)
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
Detailsuche

Diesen Fehler, der AMD zufolge Anfang November 2007 entdeckt wurde, will der Chip-Hersteller mit einem neuen Stepping (B3 statt bisher B2) reparieren und dann den Phenom 9700 auf den Markt bringen. Offenbar sollen dann auch die Dreikerner gleich mit dem neuen Stepping ausgeliefert werden. Zu welchem Preis, ist aber noch unbekannt.

AMD hatte bereits im September 2007 erklärt, die Triple-Cores seien auf Wunsch von PC-Herstellern entwickelt worden, die mehr Leistung als mit Dual-Core-Prozessoren wünschen, dies aber zu einem günstigeren Preis als für Quad-Cores üblich. Schon der kleinste Quad-Core für Desktop-Rechner von AMD, der Phenom 9500, kostet aktuell aber über 200,- Euro, ist damit aber noch von den AMD angepeilten 169,- Euro entfernt. Neben den Dreizylindern soll AMD DigiTimes zufolge im Januar 2008 auch noch neue Single-Core-Prozessoren mit den Kernen "Lima" (Athlon64) und "Sparta" (Sempron) auflegen.

Das bisher für die Phenoms vermutete Namensschema von X4, X3 und X2 nach der Anzahl der Kerne hat AMD mit den nun bekannt gewordenen Produktnamen offenbar aufgegeben. Schon die ersten lieferbaren Modelle Phenom 9500 und 9600 kommen ohne den Namenszusatz aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Pümel 03. Dez 2007

Ja, aber Quadcores würde ich auch nicht kaufen: Sie sind in Wirklichkeit verunglückte...

Jay Äm 02. Dez 2007

Ja, so isses. Sinn macht es aber durchaus. Würde AMD die nicht verkaufen, müssten sie...

eppic 01. Dez 2007

Infineon, IBM?

kgugu 30. Nov 2007

Die Marketingfuzzis wollen die Kunden nicht verwirren, denn sie wissen nicht, was Kerne...

ghgkh 30. Nov 2007

Wozu entwickelt AMD noch neue Singlecores? Braucht doch kein Mensch. Wenn ich eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wirtschaft
Warum China gegen Internetkonzerne vorgeht

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Wirtschaft: Warum China gegen Internetkonzerne vorgeht
Artikel
  1. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  2. The Definitive Edition: Rockstar Games ersetzt Flagge in GTA Vice City
    The Definitive Edition
    Rockstar Games ersetzt Flagge in GTA Vice City

    Der Community ist es aufgefallen: Rockstar Games hat in der Neuauflage von GTA Vice City ein rassistisches Symbol auf einem T-Shirt ersetzt.

  3. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /