Abo
  • IT-Karriere:

Googles Gadgets integrieren sich in MacOS-Dashboard

Neue Beta-Version von Google Desktop für MacOS X erschienen

Google hat eine neue Beta-Version der Desktop-Suche Google Desktop für die Mac-Plattform veröffentlicht. Die wesentliche Neuerung betrifft die Unterstützung von Google Gadgets, die sich auch in das Dashboard von MacOS X einbinden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang fehlte der Mac-Ausführung von Google Desktop die Möglichkeit, Google Gadgets zu nutzen. Mit der aktuellen Beta-Version können diese Gadgets in das Dashboard von MacOS X eingebunden werden. Bisherige Google-Gadgets müssen dazu nicht angepasst werden. Diese sollen sowohl unter Windows als auch unter MacOS X laufen, ohne dass große Anpassungen notwendig sind. In wenigen Fällen sollen leichte Korrekturen an den Gadgets erforderlich sein.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt

In einem Blog-Eintrag erklärt Mike Pinkerton von Google, was bei der Entwicklung von Google Gadgets zu beachten ist, damit sie sowohl unter Windows als auch unter MacOS X laufen.

Die neue Beta-Version von Google Desktop für MacOS X steht ab sofort zum Download unter desktop.google.com/mac bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 4,60€

fomyixprg dcvkxi 02. Feb 2008

bmkdvcqrj ncvqwhz tiycwsf unqr qznoxyewr nrazugxkq ftkz

1beispiel 30. Nov 2007

z.b. netzwerke durchsuche ohne auf leopard upgraden zu müssen

LOL 2.9 30. Nov 2007

... die Googleanzeige unter dem Thread ist schon bei dir drauf :p


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /