Abo
  • IT-Karriere:

OpenSolaris soll auf IBM-Mainframes kommen

IBM, Sun und Sine Nomine arbeiten zusammen

Wie auf der Gartner Data Center Conference 2007 bekannt wurde, laufen derzeit Vorbereitungen, um OpenSolaris auf Mainframes von IBM zu bringen. Schon im Programm hat IBM Solaris für x86-Server. Nähere Details zu dem Vorhaben gibt es jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Neben IBM und Sun soll auch die Firma Sine Nomine daran beteiligt sein, eine OpenSolaris-Version für IBMs Mainframes anzupassen. Sine-Nomine-Chef David Boyes kündigte dieses Projekt dann auf der Gartner Data Center Conference in Las Vegas an, berichtet das Online-Magazin eWeek. Weitere Details wollte Boyes laut eWeek jedoch nicht verraten.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Deichmann SE, Essen

Allerdings habe Boyes eWeek eine kurze Demonstration gegeben, in der OpenSolaris auf einem System-z-Rechner läuft, schreibt das Magazin. An dem Projekt werde bereits seit 18 Monaten gearbeitet, doch nun funktioniere es und könne bald verfügbar sein, so Boyes.

Sun arbeitet derzeit aktiv daran, Partnerschaften zu schließen, um Solaris bzw. OpenSolaris auf verschiedener Hardware verfügbar zu machen. IBM hat seit August 2007 x86-Systeme (BladeCenter und System x) mit Solaris im Angebot; erst vor wenigen Wochen kündigte Dell an, Solaris 10 auf seinen Servern anzubieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 144,90€ + Versand
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Matt_ 03. Dez 2007

Lag wohl eher nicht an einem Einstellungsstop ;)

DXManiac 30. Nov 2007

Vom Look hab ich garnicht gesprochen, so n CDE kann hin und wieder auch ganz hübsch...

StarFire 30. Nov 2007

War der nicht mal bei SCO und in "SCO gegen Linux" an vorderster Front tätig? Gruss SF


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /