Abo
  • Services:

OpenSolaris soll auf IBM-Mainframes kommen

IBM, Sun und Sine Nomine arbeiten zusammen

Wie auf der Gartner Data Center Conference 2007 bekannt wurde, laufen derzeit Vorbereitungen, um OpenSolaris auf Mainframes von IBM zu bringen. Schon im Programm hat IBM Solaris für x86-Server. Nähere Details zu dem Vorhaben gibt es jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Neben IBM und Sun soll auch die Firma Sine Nomine daran beteiligt sein, eine OpenSolaris-Version für IBMs Mainframes anzupassen. Sine-Nomine-Chef David Boyes kündigte dieses Projekt dann auf der Gartner Data Center Conference in Las Vegas an, berichtet das Online-Magazin eWeek. Weitere Details wollte Boyes laut eWeek jedoch nicht verraten.

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. Aenova Group, Marburg

Allerdings habe Boyes eWeek eine kurze Demonstration gegeben, in der OpenSolaris auf einem System-z-Rechner läuft, schreibt das Magazin. An dem Projekt werde bereits seit 18 Monaten gearbeitet, doch nun funktioniere es und könne bald verfügbar sein, so Boyes.

Sun arbeitet derzeit aktiv daran, Partnerschaften zu schließen, um Solaris bzw. OpenSolaris auf verschiedener Hardware verfügbar zu machen. IBM hat seit August 2007 x86-Systeme (BladeCenter und System x) mit Solaris im Angebot; erst vor wenigen Wochen kündigte Dell an, Solaris 10 auf seinen Servern anzubieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Matt_ 03. Dez 2007

Lag wohl eher nicht an einem Einstellungsstop ;)

DXManiac 30. Nov 2007

Vom Look hab ich garnicht gesprochen, so n CDE kann hin und wieder auch ganz hübsch...

StarFire 30. Nov 2007

War der nicht mal bei SCO und in "SCO gegen Linux" an vorderster Front tätig? Gruss SF


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /