Experimentell: Bewertung von Google-Suchergebnissen

Google auf dem Digg-Pfad

Google zeigt derzeit fast jeden Tag eine neue Funktion - diesmal ist es eine experimentelle Erweiterung der Suche, bei der die Besucher über die Qualität der Ergebnisse abstimmen oder auch eigene Vorschläge einbringen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig kann der Benutzer mit Symbolen, die bei der Teilnahme an dem Experiment neben den Ergebnissen angezeigt werden, neue Vorschläge hinzufügen oder das jeweilige Resultat als negativ bewerten.

Google - Experimentelle Suche mit Bewertung
Google - Experimentelle Suche mit Bewertung
Stellenmarkt
  1. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
Detailsuche

Die Suchergebnis-Bewertung funktioniert nur, wenn man sich mit einem Google-Account auf die Labs-Website bewegt und an dem Experiment durch einen Klick auf die Schaltfläche teilnimmt. Derzeit wirkt sich das Abstimmungsverhalten nur auf die Ergebnisse aus, die der Nutzer selbst gezeigt bekommt, und nicht für alle Benutzer der Suchmaschine. Das würde in der derzeitigen Fassung zu fast unlösbaren Spamming-Problemen führen.

Derzeit wird das Abstimmungsexperiment leider nicht allen Besuchern der Labs-Seite zur Verfügung gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wulffy 14. Dez 2007

Es geht noch viel weiter. Die Ziele sind umfassender als jetzt schon zu sehen. Am 31.10...

fiacyberz 30. Nov 2007

www.janhegenberg.de Musik für Gamer... wobei ich es nicht darauf beschränken möchte, aber...

Webbummler 30. Nov 2007

Bin schon seit über 6 Monaten Google Free... und das bleibt auch so.

zeit 30. Nov 2007

denn auch der bot muss lange zeit diese Seite besuchen, damit deren RAN.KING steigt also...

Gewerkschaft Klick 30. Nov 2007

Achso, und ohne diese Funktion stellt Google 250.000 Leute ein die diese Arbeit erledigen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /