Abo
  • Services:

Epson bringt Farblaserdrucker mit Mac- und Linux-Treibern

20 Farb- und 25 Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute

Epson hat eine neue Farblaserdrucker-Serie bestehend aus drei Modellen angekündigt. Die Geräte der AcuLaser-C2800-Serie erreichen Druckgeschwindigkeiten von bis zu 20 DIN-A4-Seiten pro Minute in Farbe oder 25 Seiten in Schwarz-Weiß.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte arbeiten mit den Drucksprachen PCL6, PCL5c und Postscript 3 und verfügen über Fast-Ethernet-, Parallel- und USB-Schnittstellen. Die Drucker sollen ca. 30 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit sein. Die Papierkapazität des Basismodells umfasst 400 Blatt. In zwei weiteren Ausführungen sind die Geräte zusätzlich mit Duplexeinheit oder mit Duplexeinheit und erweiterter Papierkassette für bis zu 950 Blatt ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, München
  2. Rodenstock GmbH, München

Epson hat die AcuLaser-C2800-Druckertreiber sowohl für Windows als auch für MacOS X und Linux im Angebot. Die Geräte messen 408 x 501 bis 577 x 477 mm. Die neue Laserreihe soll ab Anfang Dezember 2007 erhältlich sein, die Preise beginnen bei rund 730,- Euro.

Die Preise für die Verbrauchsmaterialien hat Epson nicht angegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. 915€ + Versand

RogerB 30. Nov 2007

ob das schwierig ist, kann ich nicht beurteilen, geheaber davon aus, da Drucker mit...

draco2111 30. Nov 2007

Schreib doch Standard bitte mit 'd'. Danke


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /