Abo
  • Services:
Anzeige

Air Berlin Edition: E-Plus bietet günstige Roaming-Tarife

45 Cent pro Minute für Handy-Telefonate aus dem EU-Ausland nach Deutschland

E-Plus hat sich mit der Fluggesellschaft Air Berlin zusammengetan, um Anfang Dezember 2007 mit der "Air Berlin Edition" einen Prepaid-Tarif anzubieten, der vor allem mit günstigen Gesprächen aus dem EU-Ausland wirbt. Basis des Angebots ist der Zehnsation-Tarif von E-Plus.

Wie dünn die Luft im Mobilfunkmarkt ist, zeigt ein neues Kooperationsabkommen zwischen E-Plus und Air Berlin. Um eine interessante Kundenschicht zu locken, bietet die "Air Berlin Edition" Tarife, die unter den Ende Juni 2007 beschlossenen EU-Roaming-Tarifen liegen. Aus den Ländern der Europäischen Union telefoniert der Kunde für 45 Cent pro Minute nach Deutschland. Maximal dürfen hier laut EU-Verordnung 58 Cent pro Minute abgerechnet werden. Der Minutenpreis für ankommende Gespräche aus Deutschland sinkt für alle EU-Länder von 28 Cent auf 25 Cent. Kurznachrichten aus den EU-Ländern schlagen mit 20 Cent pro SMS zu Buche.

Anzeige

Ansonsten gelten die Bedingungen von Zehnsation Prepaid: Ab einer einmaligen Aufladung von mindestens 20,- Euro telefoniert der Kunde 30 Tage lang für 10 Cent pro Minute rund um die Uhr in alle deutschen Netze. Danach gilt ein Minutenpreis von happigen 25 Cent. Um wieder in den Genuss des 10-Cent-Tarifs zu kommen, muss der Kunde erneut mindestens 20,- Euro aufladen. Der Kunde wird per SMS informiert, ob er gerade günstig oder teuer telefoniert.

Die Zehnsation Prepaid "Air Berlin Edition" soll es ab 3. Dezember 2007 für 20,- Euro Startguthaben auf www.airberlin.com oder direkt an Bord der Air-Berlin-Flugzeuge geben. Mit dem Kauf der Prepaid-Karte erwirbt der Kunde 10,- Euro Startguthaben.

Bevor er telefonieren kann, muss er seine Karte allerdings erst einmal aktivieren. Diese Aktion kann auch im Ausland erfolgen, jedoch sind die Aktivierungs-Hotlines nicht in allen EU-Ländern kostenlos zu erreichen. Zusätzlich zum Kauf der "Air Berlin Edition" erhält jeder Kunde 500 Prämienmeilen, wenn er am "Air Berlin Top Bonus-Programm" teilnimmt.


eye home zur Startseite
Robot 29. Nov 2007

Ok, ne UMTS-Flat für 25 Euro im Monat ist echt nix. Verfügbarkeit derselben in Städten...

raph_UK 29. Nov 2007

Ich verbringe 90% meiner Zeit unterwegs in Europa und habe momentan einen britischen '3...

karlos2 29. Nov 2007

bei der überschrift habe ich das gedacht, sonst wieder ein nonsense.


Aviation Community / 29. Nov 2007

Air Berlin: spezielle Roaming-Tarife von E-Plus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 6,99€
  3. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: hört hört

    Lasse Bierstrom | 19:04

  2. Re: Präzedenzfall überfällig

    DAUVersteher | 19:01

  3. Re: Deutsche Konkurenz

    Der Held vom... | 19:01

  4. Re: 13 Fuß hoch?

    Der Held vom... | 18:58

  5. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Faksimile | 18:55


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel