• IT-Karriere:
  • Services:

MIT bietet OpenCourseWare nun auch für Schüler

Freies Lernmaterial zu Naturwissenschaften

Schon seit mehreren Jahren stellt das Massachusetts Institute of Technology (MIT) seine Lehrmaterialien im Rahmen des Projekts "OpenCourseWare" im Internet kostenlos zur Verfügung. Jetzt hat das MIT eine Website aufgesetzt, auf der Aufgaben und Vorlesungsunterlagen für Schüler aufbereitet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Das renommierte Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat im Rahmen von OpenCourseWare eine Website mit dem Titel "Highlights for High School" aufgesetzt, die "Material bereitstellt, um den Schulunterricht in Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften und Mathematik zu verbessern", so das MIT in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl

Auf der Website finden Schüler und Lehrer Unterrichtsmaterialien des MIT, die für den Gebrauch in der Schule aufbereitet sind. Dazu gehören neben Vorlesungsunterlagen und Aufgaben aus den MIT-Kursen auch Multimedia-Inhalte wie Videos, Töne oder Animationen. Darunter sind auch Filme, die zeigen, wie am MIT Naturwissenschaften gelehrt werden - als Inspiration für Lehrer, wie sie ihren Unterricht ansprechend gestalten können. "'Highlights for High School' versorgt Schüler und Lehrer mit neuem Handwerkzeug, um ihre Mathe- und Wissenschaftsstudien zu ergänzen", erklärte MIT-Rektorin Susan Hockfield.

Schon heute nutzen jeden Monat 15.000 Oberschüler die Seiten des MIT, um sich weiterzubilden. Dieses Interesse brachte das MIT auf Idee, das Unterrichtsmaterial auch für Schüler aufzubereiten und zugänglich zu machen.

Die Website ist Teil des OpenCourseWare-Programmes (OCW). In Zuge des Programmes hat das MIT das Lehrmaterial aus praktisch allen 1.800 Kursen frei über das Internet verfügbar gemacht. "Highlights for High School" wurde pünktlich zum fünften Geburtstag des OCW-Programms gestartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /